Kurz&knapp:

Willkommen beim VfL Suderburg v. 1912. e.V.

Mitgliederversammlung 21.03.2014

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Aktuelles

 

Die geehrten Mitglieder des VfLDie Mitgliederversammlung 2014 war dieses Jahr wieder Anlaufpunkt für weit über einhundert Mitglieder, die den Ausführungen und Berichten der Vortragenden lauschten.

Wie gewohnt führte der 1. Vorsitzende Michael Hätscher durch den Abend. Grußworte wurden vom noch amtierenden Samtgemeindebürgermeister Schulz überbracht, der auch als Vertreter des Gemeindebürgermeisters Hoff zugegen war. Dieser war leider beruflich verhindert, ließ aber seine Grüße übermitteln. Schulz sagte zu, dass bis zur Neuordnung der Sportförderung die bestehende auf jeden Fall weiter laufen werde. Diese Neuordnung sei abhängig vom Entschuldungsprogramm der Samtgemeinde. Außerdem sei die Sanierung des Sportzentrums Am Gänsekamp für 2017 avisiert. Hier gebe es Fördermittel und die Ostfalia Hochschule sei auch mit im Boot. Er hoffe ebenfalls auf eine Unterstützung seitens des VfL Suderburg, vielleicht mit „Menpower“!?

Abteilung Radsport - Saison 2013

Geschrieben von Henning Gebauer am . Veröffentlicht in Radsport

Rennrad / MTB

Radsport B2 MV 2014 CTF komprimiertDas ganze Jahr hindurch wurden sportliche Touren durch den Landkreis Uelzen und seine Nachbarkreise gefahren. Im Vordergrund stand dabei der Spaß und nicht der Wettkampf – unsere Veranstaltungen 2013:

Am 7. Juli startete der „5. Werners Just-for-Fun-Olmsruh-Duathlon": 2 Runden Laufen um den Hardausee, 2 x 10 km Radfahren rund um Olmsruh und noch einmal 2 Runden Laufen – anschließend gemütlicher Ausklang in Werners Garten.

Unser Einzelzeitfahren, die 19. „Olmsruh 3x10" am 14. September, endete nach 130 Startern mit einer neuen Bestzeit: 40:27 Minuten für 30 km! Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die diese tolle Veranstaltung Jahr für Jahr möglich machen. Die 20. "Olmsruh 3x10" finden am 13. September 2014 statt (Anmeldungen: www.olmsruh.de).

Die CTF beim Hösseringer Herbstlanglauf am 9. November war der Höhepunkt für die MTB-Fahrer: Mit 81 Teilnehmern erreichten wir fast die Teilnehmerzahl wie im Vorjahr, wobei sich die meisten Fahrer für die schwere Strecke über 53 km und fast 700 Höhenmeter anmeldeten. Alles ging glatt und wir konnten viel Zuspruch und Lob entgegennehmen. Im November 2014 werden wir wieder am Sonntag und vom Vereinsheim im Tannrähm starten - dann vss. erstmals inkl. einer 90-km-Tour mit "Rampen-Jack" (http://helmuts-fahrrad-seiten.de/Mountainbike.html).

Unser „Stoppomat“ (www.stoppomat.eu ) wurde auch 2013 von Radfahrern und Läufern von April bis Oktober genutzt. Im Frühjahr ist erneut ein „Stoppomat-Tag“ geplant: ein Treffen aller Stoppomat-Freunde - Rennrad- und Tourenfahrer, Läufer, Neugierige - zwanglos & familiär einen ganzen Sonntag.

Regelmäßige Touren finden sonntags und nach Absprache statt:

ie „Frühaufsteher“ fahren jeden Sonntag - außer bei strömendem Regen - 2 bis 3 Stunden, d.h. zwischen 40 und 60 km. Abfahrt zwischen 7:00 Uhr im Sommer und 8:00 Uhr im Winter - Ansprechpartner: Andreas Eggers (Tel. 8250) und Albrecht Meißner (Tel. 880200).

Die „späte“ MTB-/Rennrad-Gruppe fährt in der Regel sonntags ab 10:00 Uhr – Ansprechpartner: Justus Eggeling (Tel. 1666).

Radwandern

Radsport B1 MV 2014 Radwanderer komprimiertBei uns ist für jeden Leistungsstand etwas dabei, Trink- und Verschnaufpausen sind selbstverständlich. Saisonstart war am 23. April mit Handschuhen und Mütze. Im 2-Wochen-Rhythmus trafen wir uns 12x und steuerten unsere Ziele im Landkreis an. Wir fanden jedes Mal Möglichkeiten, unsere Fahrt zu unterbrechen, um verbrauchte Kalorien mit Kaffee und Kuchen aufzufüllen. Danach strampelten wir gut gestärkt Richtung Heimat, so dass immer zwischen 30 und 40 km auf dem Tacho standen.

Am 9. Juni 2013 verstarb unsere langjährige Leiterin Christa Witting - wir vermissen sie und denken an sie.

Die Radwanderer treffen sich außerhalb der Wintermonate alle 2 bis 3 Wochen jeweils dienstags um 14.00 Uhr auf dem Marktplatz in Suderburg. Der genaue Termin wird durch Aushang bekanntgegeben. Die Touren dauern 2 bis 3 Stunden (etwa 20 bis 30 km).

Ansprechpartnerin: Renate Peltret (Tel. 8276).

Für alle Gruppen gilt: Einsteiger und „Profis“ sind jederzeit herzlich eingeladen zum Schnuppern und Dabeibleiben.

Henning Gebauer                  Renate Peltret

Abteilungsversammlung Leichtathletik am 15. Februar

am . Veröffentlicht in Leichtathletik

Abteilungsversammlung-kleinUm das „dröge“ Thema Abteilungsversammlung etwas aufzupeppen, trafen sich die Mitglieder der Abteilung Leichtathletik bereits am Nachmittag in der Turnhalle zum sportlichen Auftakt. Beim „Partnerbrennball“, bei dem in Zweier-Teams geworfen und gelaufen wird, kämpften Eltern und Kinder um jeden Ball. Punkte gab es jedoch nur, wenn beide Partner gemeinsam ins Ziel kamen. Danach kämpften die Kinder bei Froschsprüngen, Weitsprung, Risikosprint und Trampolinhochsprung um Punkte. Auch der Standweitsprung fürs Sportabzeichen wurde gleich noch absolviert.

Nach jede Menge Action wurden anschließend im Vereinsheim am Tannrähm die Energiespeicher mit Pizza, Pasta und Salat wieder aufgefüllt. Nach dem Essen gab Trainerin Birgit Reiter einen Überblick über die Saison 2013. Aktuell trainieren in ca. 40 Kinder in zwei Gruppen.

Für ihre sportlichen Leistungen erhielten die Kinder anschließend die Bestenlisten, in denen die jeweils 10 besten Leistungen einer Disziplin aufgenommen werden. Die meisten Kinder, die an einem Wettkampf im vergangenen Jahr teilgenommen hatten, schafften es mit ihrer Leistung in die Kreisbestenliste. Einige von ihnen sind in der Bezirksbestenliste zu finden und mancher VfL-Athlet schaffte sogar den Sprung in die Landesbestenliste.

Bei der anschließenden Wahl der Abteilungsleitung gab es dann doch eine kleine Überraschung. Nachdem Abteilungsleiterin Birgit Reiter erwartungsgemäß wieder gewählt wurde, wurde Uwe Klautke aus der Versammlung heraus spontan als Stellvertreter vorgeschlagen. Zur großen Freude von Birgit Reiter nahm er die (einstimmige) Wahl an, so dass in der Abteilung wieder beide Posten besetzt sind.

50/50 bei den Sportabzeichen!

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Sportabzeichen (DSA) 2017

Abteilungsversammlung 07.02.2014Die Abteilungsversammlung Sportabzeichen wartete dieses Jahr mit zwei Neuerungen auf. Zum einen fand die Veranstaltung erstmals im CARPE DIEM statt, da der eigentlich gebuchte KAFFEEHOF wegen des Brandschadens noch nicht wieder hergestellt war. Zum anderen wurde dieses Jahr der Verlauf "technisch" unterstützt. Abteilungsleiter Bodo Fromhagen erläuterte anhand einer Präsentation auf der Leinwand die Neuerungen des Sportabzeichens 2013 und die Gestaltung des dafür zur Verfügung stehenden Eingabeprogramms. So erhält z.B. JEDER ABSOLVENT MIT SEINER URKUNDE AUCH DEN "LAUFZETTEL" FÜR DAS KOMMENDE JAHR. Man hat man auf einen Blick die Zeiten und Weiten, die für das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erforderlich sind.

Nach dieser Einleitung ging es dann zur Verleihung der Urkunden an die kleinen und großen Sportler. Abteilungsleiter Niels Tümmler begann mit der Ehrung der Jugendlichen und Familien, dann gab es die Ehrungen für die Erwachsenen. Wer wollte, konnte sich vom Gabentisch, der auch in diesem Jahr wieder von Volksbank und Sparkasse gesponsorten Geschenke, eine Kleinigkeit aussuchen. Einige Jubilare mit "Fünferteiler" wurden besonders geehrt. Sie erhielten zu der Urkunde Sekt und eine Rose. Die Gesamtzahl der Sportabzeichen teilten sich die Jugendlichen und Erwachsenen nahezu zur Hälfte - Fifty/Fifty!

Sportehrentag 2014

am . Veröffentlicht in Sportabzeichen (DSA) 2017

VfL holt erneut den Pokal im Vereinswettbewerb

Sportehrentag-2014-Helga-IrmhildSportehrentag-2014-FritzAuch in diesem Jahr waren wieder einige Sportabzeichenjubilare des VfL Suderburg beim Sportehrentag in der Stadthalle Uelzen dabei.

Fritz Lange erhielt die Ehrung für sein 30. Sportabzeichen, Helga Janßen und Irmhild Cohrs für ihr 35. Abzeichen.

Mit Spannung verfolgten die VfLer dann die Verkündung der Sieger im Vereinswettbewerb. Es hat gereicht. Der VfL Suderburg holte sich den Pokal vor dem TuS Ebsotorf und dem Post SV Uelzen.

Auch wenn viele über das "neue" Sportabzeichen geschimpft haben, haben doch knapp 150 abgelegte Abzeichen bewiesen, dass es geht. Die ersten VfLer sind auch schon in die neue Runde gestartet. Also nicht groß zögern, einfach mal ausprobieren !

(Fotos : Arek Marud, Allgemeine Zeitung Uelzen)

18 Kinder haben das Kinderturnabzeichen erfolgreich abgelegt

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Kinderturnen

KinderturnabzeichenAm Freitag, den 24.01.2014 war es endlich soweit. Die Kinder der Geräte-Turngruppe konnten alle ihre Urkunde vom Kinderturnabzeichen in den Händen halten. In den letzten Wochen haben sie dafür fleißig Punkte gesammelt. Aus 10 Bereichen, wie Hängen und Stützen, Springen/Fliegen/Landen, Gehen und Laufen, Rollen/Rutschen/Fahren, Gerätebahn, Turnspiele, Rhythmik, Sinne, Handgeräte und Zirkuskünste, konnten die Kinder wählen und mussten bei sieben dieser Bereiche ihre turnerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Anforderungen für eine erfolgreiche Abnahme waren dabei abhängig vom Alter, d.h. umso älter ein Kind war, desto mehr Punkte musste es auch erarbeiten. Mit ganz viel Fleiß und Eifer waren alle dabei und so konnte selbst die jüngste der Gruppe, ausreichend Punkte sammeln für das Abzeichen. Da alle mit viel Spaß bei dieser Aktion dabei waren, ist eine Wiederholung im kommenden Jahr schon geplant. Mit dem Kinderturnabzeichen ist dann auch schon der erste Grundstein für das Sportabzeichen 2014 gelegt. Durch Vorlage der Urkunde des Kinderturnabzeichens in Verbindung mit einem Infoblatt gilt im Jahr der Ausstellung die Prüfung in der Disziplingruppe Koordination des Deutschen Sportabzeichens auf der Leistungsebene Gold als erfolgreich absolviert. Also auf geht’s zum Sportabzeichen 2014!!!