Kurz&knapp:

Willkommen beim VfL Suderburg v. 1912. e.V.

Mitgliederversammlung 2013

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Aktuelles

MGV 2013(nt) Die Mitgliederversammlung des VfL Suderburg hatte wieder einmal viel Gutes zu bieten. Die Moderation durch die beiden Vorsitzenden Michael Hätscher und Helge Blum war wie immer locker und launig und führte zu keinem Zeitpunkt zur Langeweile bei den ca. 130 Mitgliedern und Gästen, die sich im Saal bei "Spiller" eingefunden hatten. Neben Gemeindebürgermeister Hoff und Frau Christina Hadler von der OSTFALIA Hochschule wurden auch einige weitere Gäste begrüßt. Andere, wie z.B. der KSB-Vorsitzende Jürgen Wöhling, hatten sich wegen Erkrankung oder Terminüberschneidungen entschuldigen lassen.

Zum Gedenken an verstorbene Mitglieder des Vereins erhoben sich alle Anwesenden zu einer Schweigeminute.

Dann kam Herr Hoff ans Mikrofon und verkündete, dass

es auch in diesem Jahr wieder Zuschüsse für die Vereine geben werde, der Verteilerschlüssel werde jedoch nach Anregung durch den Vorstand des VfL überarbeitet. Außerdem wird die Kunststoffbahn im Sportzentrum erneuert, damit hätte Suderburg dann weiterhin die kreisweit einzige Bahn dieser Art, was vielleicht sogar dazu führen kann, dass Suderburg die offizielle "Kreisbahn" inne hat und somit vielfältige Veranstaltungen in Suderburg stattfinden können.

Frau Hadler war als Vertreterin der Ostfalia anwesend und sprach aus dem Saal heraus einige Grußworte, die kurz und gut waren!

Der 1.Vorsitzende gab noch einmal ein Resümee über das abgelaufene Jahr und stellte neben erneutem Dank an die vielen Helfer und Sponsoren einige Höhepunkte in seiner Rede heraus. Aber er rief auch dazu auf, dass sich Interessierte bitte als Übungsleiter melden sollten, denn die momentan 15 Sparten hätten in einigen Bereichen eine deutliche Überalterung erreicht und für das Kinderturnen der Jüngsten sei momentan die Stunde am Mittwochnachmittag verwaist, da es aktuell keine(n) Übungsleiter(in) gibt. Wer diesen Posten übernehmen möchte, solle sich bitte beim Vorstand melden. Die Stunde steht im Zeitrahmen 15:30 bis 16:30 auf dem Hallenplan. Für Unterstützung /"Einarbeitung" sei natürlich gesorgt.

Dann wurde die Tagesordnung nach einstimmiger Annahme ohne Änderung abgearbeitet und unter Punkt 5 waren die Ehrungen an der Reihe, die in bewährter Weise durch den 2. Vorsitzenden Helge Blum vorgetragen wurden.

Viele 15-jährige, 25-jährige, 50-jährige Mitgliedschaften wurden aufgerufen und auch drei Mitglieder, die es auf je 65 Jahre bringen und dafür besonders geehrt wurden. Außerdem gab es einige Übungsleiter, die in den "Ruhestand" verabschiedet wurden und auch einige Sportler erhielten besondere Auszeichnungen.

In Abwesenheit wurde der Sportkamerad Günter Höddels zum Ehrenmitglied ernannt, er und seine Frau haben sich nach Jahrzehnten der VfL-Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen ganz aus dem Sport zurückgezogen.

Zur Ehrung anwesend waren jedoch z.B. Inge Meyer, die für 45 Jahre als aktive Übungsleiterin bis 2012 geehrt wurde.Die Silberne Ehrennadel erhielt Axel Steffen für die jahrzehntelange Betreuung der Volleyball-Abteilung als Abteilungsleiter und Trainer.

Sportliche Erfolge wurde auch besonders erwähnt und geehrt. So z.B. Birte Lenz und Niklas Steffen für herausragende Leistungen bei überregionalen Wettkämpfen bis zu Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften im Judo und veschiedene Jugend-Fussballmannschaften des VfL, die Titel wie Bezirksmeister, Pokalsieger und Kreismeister errangen.

Mit einem nochmaligen Dankeschön an Dieter Schwerdtfeger für die Organisationsleitung des Jubiläumsjahres 2012  "100-Jahre VfL Suderburg" übergab Dr.Blum dann an diesen.

Dieter Schwerdtfeger hatte ebenfalls Schönes zu berichten, er nannte es "Nachläufer der 100-Jahr-Feier".

Dazu berichtete er über zwei Wettbewerbe an denen er stellvertretend für den VfL Suderburg teilgenommen hatte. Zum einen hatte er an einem Wettbewerb mit dem Thema "Festschriften für Jubiläen von Sportvereinen" des Landessportbundes teilgenommen. Hierzu war rechtzeitig zur Mitgliederversammlung Bescheid aus Hannover bekommen - eine Einladung der Initiatoren und ALLER Autoren der Festschrift "100 Jahre- 100 Geschichten" zur Preisverleihung! Welche Platzierung es gegeben hat, stand allerdings nicht im Schreiben, dieses Geheimnis wird erst am 26.April in Bünde gelüftet.

Der zweite Wettbewerb wurde vom DOSB ausgeschrieben und für diesen war die Geschichte Nr.91 der Festschrift eingesendet worden. Hierfür gab es ebenfalls eine Ehrung. Diese Erfolge wurden wieder mit viel Beifall bedacht und Dieter Schwerdtfeger betonte noch einmal, dass er nur der Einreichende der Beiträge war. Die Ehre gebühre allen Beteiligten!

Nun kam der "trockene" Teil einer jeden Mitgliederversammlung - die Berichte vom Kassenwart und der Kassenprüfer. Die Zahlen stimmten, der Haushalt konnte sogar mit einem Plus abgeschlossen werden und die Entlastung des Kassenwartes erfolgte schließlich einstimmig. Bevor es dann an die Wahlen des 1.und 2. Vorsitzenden sowie des Mitgliederwartesund der Kassenprüfer  ging, gab es eine vom Pressewart Niels Tümmler zusammengestellte Retrospektive über die vielen Veranstaltungen des Jubiläumsjahres. Die Bilder, von Michael Hätscher kommentiert, fanden Gefallen bei den Anwesenden. So kam man noch einmal zu einer schönen Erinnerung an das "VfL-Ganzjahresfest 2012".

Im letzten Abschnitt wurden dann Michael Hätscher als 1., Helge Blum als 2.Vorsitzender und Hubertus Kopp als Mitgliederwart alle einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls wurden die Kassenprüfer Günter Schröder, Pamela Holweg und Volker Niemann ohne Gegenstimme für ein weiteres Jahr gewählt.

Auch der Haushaltsplan 2013 wurde verabschiedet und der letzte Punkt der Tagesordnung "Verschiedenes" wurde aufgerufen. Der Bürgermeister übernahm das Wort noch einmal und appellierte an die Suderburger, dass sie das Sommerbad Stadensen bzw. den Verein "ISO Stadensen" intensiv unterstützen sollten, da "die Zahlen nicht so gut seien" und bei einem weiteren Einbruch der Besucherzahlen und Unterstützer der Betrieb gefährdet sei.

Schließlich meldete sich noch E. Länger zu Wort, der einen offiziellen Dank an Helge Blum als Organisator des Herbstlanglaufes aussprach. Diesen Dank gab Blum gleich an die vielen Helfer, die ihm alljährlich zur Seite stehen, weiter.

Nach gut zwei Stunden schloss M.Hätscher schließlich den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung.