Kurz&knapp:

Willkommen beim VfL Suderburg v. 1912. e.V.

Sportabzeichen und Kondis

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Berichte

Am zweiten Dienstag im August ging es für die Kondis des VfL in die "Rückrunde". Erst wurde etwas für das Deutsche Sportabzeichen getan. Es wurde geworfen, gestoßen, gesprungen  Fahrrad gefahren und gelaufen! Der Leiter der Kondis, Niels Tümmler,  war bereits ab 19 Uhr als Prüfer für das Sportabzeichen vor Ort im Sportzentrum und hatte "alle Hände voll zu tun". Unterstützt wurde er von

Dieter Schwerdtfeger, mit dessen Hilfe so parallel Abnahmen stattfinden konnten. Dass das Sportabzeichen auch in Bronze nicht "mal eben nebenbei" absolviert werden kann, zeigte sich für eine junge Dame, die das Sportabzeichen für eine berufliche Bewerbung benötigt. So manche Disziplin aus dem Angebot probierte sie aus, doch die erforderlichen Werte, die für "Bronze" erreicht werden müssen, waren nicht zu schaffen. Schließlich gelang doch noch ein Anfang und mit dem Schwimmen, das z.B. im Schwimmbad Stadensen noch bis Ende August von den dortigen Bademeistern abgenommen werden darf, wird sich der Erfolg sicher noch einstellen! Wir drücken die Daumen! Einige Mitstreiter der Konditruppe konnten auch noch etwas für ihr Sportabzeichen tun. Zufrieden mit den Ergebnissen ging es zum Schluss noch "in den Käfig" - ein, trotz sehr durchschnittlicher Außentemperaturen, schweißtreibendes Basketballspiel bildete den Abschluss des ersten Konditages nach der Sommerpause!

Auch am 16.08. ist Niels noch einmal ab 19 Uhr als Prüfer im Sportzentrum und die Kondis machen ab 20 Uhr auch noch einen letzten Aussentermin, bevor dann zur "altbekannten" Zeit um 20.30 Uhr an den darauf folgenden Dienstagabenden wieder in der Halle geschwitzt wird!