Bericht zum Sommerzeit-Schleifchenturnier 2017

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am .

„Wer hat an der Uhr gedreht?“

… fragen sich Millionen von Menschen nach der Uhrumstellung zur Sommerzeit jedes Jahr auf´s Neue. Aber trotz der "gestohlenen" Stunde und somit weniger Schlafzeit fanden sich am Sonntagmorgen ganze 42 Spieler aus Kreis und Umkreis in der Sporthalle am Kiebitzberg in Bad Bodenteich zusammen, um unter sich den nächsten Schleifchenturnier-Titel auszuspielen. Die großflächige Halle bot mit fünf Feldern idealen Platz, der noch größeren Teilnehmerzahl gerecht zu werden. Mit Michael und Bastian waren auch wieder zwei Vertreter des VfL Suderburg am Start.

Sommerzeit-Schleifchenturnier 2017

Lest hier den vollständigen Bericht zu dem Frühlingsvergnügen!

Leicht verschlafen brachen Bastian und Michael am Morgen des 26.03.2017 nach Bad Bodenteich auf, denn der TuS hatte zu seinem bekannten Sommerzeit-Schleifchenturnier geladen, das nun schon seine 9. Auflage feierte. Kurz noch Ralf von der SV Trauen-Oerrel am Suderburger JuZ abgeholt, denn der fand an den Turnieren der hiesigen Badmintongemeinde seit dem Suderburger Neujahrsturnier Anfang des Jahres gefallen und wollte es sich auch dieses mal nicht nehmen lassen, dabei zu sein. Dann ging es über den Elbe Seitenkanal bis an einen der östlichsten Orte Niedersachsens, kurz vor die Grenze zu Sachsen-Anhalt. Für Bastian aus Suderburg nur ein kurzer Anfahrtsweg, für Ralf eine Route mit vielen Straßenverläufen „links, rechts, links, geradeaus...“.

Am Zielort angekommen, traf dann auch Michael ein. Jetzt hieß es in der bereits gut gefüllten Halle warmmachen, einspielen und mit Altbekannten plaudern. Dann ging es los, Turnierleiter Edmund „Eddie“ Gähring erklärte noch kurz den Spielmodus: Die fünf Felder ließen Platz für je 20 Spieler, sodass eine Runde zwei Durchgänge beinhaltete, sodass jeder einmal spielen konnte. Nach jeder Runde wurden Karten zur Teameinteilung gezogen. Bei von der Spielstärke her ungleichen Konstellationen betsand die Option auf neue Einteilung untereinander. Der Spaß hatte wie immer oberste Priorität.

Gespielt wurden 2 Sätze bis 11, bei einem Satzgewinn gab es ein Schleifchen. Im Idealfall bekamen so also beide Teams pro Spiel jeweils ein Bändchen. Der Gesamtsieg sollte so am Ende eben nur durch Kleinigkeiten entschieden werden. Dadurch galt es stets aufmerksam und konzentriert aufzutreten. Außerdem konnte so ein Satz schnell mal verloren werden, Schwächephasen und Unkonzentriertheiten wurden so gnadenlos bestraft.

Während Michael bereits in Runde eins als Erstes ran musste, durfte Bastian erst in Durchgang zwei in das Turniergeschehen eingreifen. Für Michael sprang in Spiel eins leider kein Bändchen heraus (5:11, 9:11). „Ich bin noch nicht warm“, so seine fachmännische Analyse. Bastian teilte sich mit seinem Partner Thorsten (SG Breese) ein Bändchen mit der Konkurrenz (11:6, 9:11). Für die Spielpausen wurde gerne das wie immer hervorragend und vielfältige Buffet aufgesucht. Hierfür noch einmal vielen Dank für die Mühe an die Organisatoren des TuS Bad Bodenteich. Dann die letzte Runde: Durcheinander bei der Auslosung. Sowohl Bastian, als auch Michael ziehen eine Karte, doch die Felder waren so belegt, dass am Ende nur einer spielen konnte. Es schien sich ein Fehlerteufel eingeschlichen zu haben. Kurze Beratung, dann verzichtet Michael freiwillig auf sein Spiel und schickte Bastian vor - vermutlich wegen der Chance auf einen Suderburger Tagessieg, denn Bastian hatte bis dato ein Schleifchen mehr. Das Spiel konnte zwar gewonnen werden, zum Turniersieg reichte es am Ende aber dennoch nicht.

Sommerzeit-Schleifchenturnier 2017
Michael kann es Vorhand...
Sommerzeit-Schleifchenturnier 2017... wie Rückhand.
Sommerzeit-Schleifchenturnier 2017

 Den Blick nach vorne gerichtet.

Dann kam die Auszählung, bei der sich zwei Teilnehmer mit gleich viel errungenen Bändchen (8) herauskristallisierten. Da es nur einen Gewinner geben konnte, hieß es am Ende für Klaus Ende (MTV Bad Bevensen) und Dirk Klinge (TuS Bad Bodenteich), den Titel in einem Einzel-Finale auszuspielen. Das Duell der beiden Kurorte, in dem beide Spieler an ihre persönliche Leistungsgrenze gingen, entschied dann am Ende abgekämpft - aber glücklich, Klaus für sich. Vor allem der zweite Satz hätte auch gut und gerne anders ausgehen können, führte Dirk zweitweise mit 6 Punkten. Mit sieben Schleifchen aus acht Spielen ging Bastian als erfolgreichster Suderburger aus dem Turnier hervor. Michael war mit 5 Bändchen ebenfalls fleißig gewesen, zumal er ein Spiel weniger absolvierte und Bastian in der letzten Runde den Vortritt ließ.

Sommerzeit-Schleifchenturnier 2017
Das Finale vor den Augen vieler Teilnehmer.
Finale
Sommerzeit-Schleifchenturnier 2017

Klaus Ende
(MTV Bad Bevensen)

vs.

Dirk Klinge
(TuS Bad Bodenteich)

Ergebnis

11:6
11:9

 

Derbytime!
Das Highlight des Tages war dann wohl das Derby zwischen dem VfL Suderburg und dem TuS Bad Bodenteich. Insgesamt arrangierte Michael in den spielfreien Pausen zwei Duelle über die übliche Distanz von 21 Punkte und "Best of 3 Sätze". Im ersten Spiel hätte es knapper nicht sein können. Nachdem der erste Satz mit 21:19 gewonnen werden konnte und im zweiten Satz ein kleiner Einbruch von 12:21 hingenommen werden musste, folgte in Satz drei ein regelrechter Schlagabtausch. Michael wuchs dabei regelrecht über sich hinaus und spielte teils gut platzierte Bälle an die Außenlinien. Und auch Bastian, der hin und wieder zu langen Ballwechseln gezwungen wurde, bewies mal wieder "Kaugummi-Charakter", indem er einfach nicht müde gespielt werden konnte. Durch dieses tolle und ausgeglichene Spiel interessierte das letztliche 19:21 Satzergebnis gar nicht mehr wirklich ;-)
VfL Suderburg - TuS Bad Bodenteich  0:1   (21:19, 12:21, 19:21)

Das letzte Spiel des Tages nach Ende des Turniers war ein regelrechter Kraftakt, hatte man doch bereits gut vier Stunden Turnierzeit in den Knochen. Nach zwei knappen Sätzen setzte sich diesmal das VfL Gespann durch.
VfL Suderburg - TuS Bad Bodenteich  1:0  (24:22, 21:16)

Somit ging das Derby gerecht 1:1 aus, für das Entscheidungsspiel war hinterher leider keine Zeit übrig.

Insgesamt betrachtet, war das Sommerzeit-Schleifchenturnier wieder eine gelungene Veranstaltung, die viel Spaß gemacht hat. Und mit großer Sicherheit hat es kein Teilnehmer so wirklich bereut, trotz "gestohlener" Stunde so früh auf den Beinen gewesen zu sein!

Sommerzeit-Schleifchenturnier 2017
Wir sind der Meinung, dass Turnier war...