Kurz&knapp:

Willkommen beim VfL Suderburg v. 1912. e.V.

Aktuelles

Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

12. Turmlauf- Der Rekord ist geknackt!

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Soviel vorweg - der seit sieben Jahren bestehende Rekord im Hösseringer Turmlauf ist pulverisiert worden!

Von wem und in welcher Zeit ist in Kürze hier zu lesen! Mit 24 Startern ist auch ein Teilnehmerrekord aufgestellt worden!

Unwetter führt zum Abbruch - neuer Termin!!!

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Es war wie in den Bergen... in der Ferne zogen dunkle Wolken auf, aber es schien noch Zeit zu sein... Der erste Läufer kam gut oben an und der zweite war knapp oben, da war es plötzlich da! Die dunklen Wolken schoben eine Regenfront mit Hagelanteilen heran, die das Plateau des Aussichtsturms in Sekunden durchnässte und das Wasser leckte in den Turm. Die beiden Läufer und der Zeitnehmer retteten sich zunächst in den Turm, alle anderen Sportler und Zuschauer suchten Zuflucht unter dem Vordach des Nebengebäudes. Aber es war klar - die Veranstaltung musste abgebrochen werden, da durch die Nässe die Metalltreppe im Turm eine zu große Gefahr für die Athleten darstellte.

So wartete man den schlimmsten Teil der Wetterkapriole bei einer "Gerstenkaltschale und Smalltalk" ab und der Vorschlag des Verantwortlichen Niels Tümmler, einen neuen Termin anzusetzen, wurde gern angenommen. Die Läufer (und weitere, die an diesem Termin verhindert waren?) treffen sich also nun am 13.Juni zum erneuten "12. TURMLAUF". Wieder um 19:30 Uhr am Turm zwischen Räber und Hösseringen! Wer ist dabei!?

HINWEIS: Durch diesen Termin verschiebt sich das Radfahren für das Sportabzeichen um eine Woche auf den 20.06.2017!!! >>> siehe geänderte Termine!

Mitgliederversammlung 2017

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Michael Hätscher begrüßte am 17.03.17 Uhr die anwesenden Mitglieder der Versammlung im 106. Vereinsjahr im gut besetzten Saal bei "Spiller".

Der Bürgermeister der Gemeinde Suderburg, Hans-Hermann Hoff, übermittelte die Grüße von Rat und Verwaltung. Er dankte erneut im Namen des Rates und der Verwaltung für das „sportliche Leben“ in der Gemeinde und lobte das Engagement verbunden mit der Hoffnung auf einen weiterhin mitgliederstarken Verein. Er betonte, dass es die finanzielle Förderung für Vereine seitens der Gemeinde auch weiterhin geben werde, die Samtgemeinde lasse dieses Jahr die Laufbahn sanieren, was mit 36.000€ zu Buche schlage.

„Und wenn einmal alle Stricke reißen“, so schloss er, „dann lasse die Gemeinde keinen Verein hängen!"

Die Ehrungen wurden vom 2.Vorsitzenden Helge Blum durchgeführt und es gab Verabschiedungen von Übungsleitern. Dazu sagte er, dass er sich einerseits über diese Ehrungen freue, aber andererseits natürlich auch traurig sei, denn jeder Ehrenamtliche, der seinen Posten abgebe, sei natürlich auch ein Verlust. Verabschiedet wurden Bärbel Peiser für ihre über 47 Jahre währende Tätigkeit im Frauensport; Werner Dehrmann für 22 Jahre Organisation „3x10 Olmsruh“, Thomas Cohrs für 10 Jahre Engagement im Mädchen-Fußball, Martin Schenck für 10 Jahre Jugendfußball. Schließlich folgten die Ehrungen für 15,25,50, 55,60 und sogar 70 Jahre Mitgliedschaft.

Michael Hätscher blickte in seiner Rede auf das Sportjahr zurück. Er hob die Wichtigkeit und Bedeutung des Sportvereins hervor, es werde nicht nur Sport gemacht, es sei auch eine große gesellschaftliche Gemeinschaft, auch im Rahmen der Dorfgemeinschaft. Nirgendwo sonst bekomme man als Fremder schneller Anschluss, nirgendwo ließen sich schneller Bekanntschaften und Freundschaften schließen, nirgendwo sonst könne man so gut Freizeit und Fitness miteinander verbinden.
Es habe wiederum eine Reihe schöner und herausragender Veranstaltungen wie den Fußball-Junior-Cup, den Kinderfasching, Tanzalarm, die Wahl der U18- Fußballer zur AZ-Mannschaft des Jahres, zum 38. Mal den Jugend-Fußball-Austausch mit Haslemere/England, zum 36. Mal den Judoaustausch mit Boos/Frankreich, die Neu-Auflage des Hardausee-Triathlons, die 11. Schnitzelwanderung mit 60 Teilnehmern. Das Radrennen "3*10 km Olmsruh" mit 161 Startern habe stattgefunden, nicht zu vergessen seien der die Tischtennis-Kreismeisterschaften, der Laternenumzug sowie die ausgerichteten Kreismeisterschaften im Tischtennis und die CTF-Mountainbike-Tour. Eines der besonderen Highlights des VfL – der Herbstlanglauf – habe das erste Mal in seiner langen Tradition witterungsbedingt abgesagt werden müssen.
Hinzu kämen weitere Veranstaltungen, Trainingseinheiten, Wettkämpfe, Ausflüge usw., die über das ganze Jahr stattfänden.
Besonders wies der 1.Vorsitzende noch auf die Dorfstaffel hin, die nur alle fünf Jahre stattfindet. In diesem Jahr, 2017, sei es am 12. Juni wieder so weit!

Der VfL hat derzeit noch knapp über tausend Mitglieder, davon weit mehr als die Hälfte aktive Sportler, die sich auf 15 Sparten verteilen. Der in den letzten Jahren durchgehend zu verzeichnende leichte Rückgang der Mitgliederzahlen sei vorerst gestoppt worden. Es werde eine der Hauptaufgaben sein, die Mitgliederzahl zumindest stabil zu halten und möglichst wieder zu steigern. Man wolle auch weiterhin tollen Sport liefern, das Ortsbild prägen und allen eine sportliche Heimat bieten!
Ein weiterer Schwerpunkt des Abends waren natürlich die Wahlen - in diesem Jahr standen wieder einige Posten zur Wahl- der 1. Vorsitzende, der Geschäftsführer, der Mitgliederwart. Bei der Besetzung gab es eine Neuerung, denn Hartmut Sroka hatte den Vorstand vor einiger Zeit informiert, dass er als Geschäftsführer nicht wieder kandidieren werde. Thomas Cohrs wurde als Nachfolger gefunden und dann auch von der Versammlung als neuer Geschäftsführer gewählt.

Nach knappen 75 Minuten war dann alles gesagt und der alte und zugleich neue 1.Vorsitzende Michael Hätscher schloss die Versammlung!

Übungsleiter/in gesucht!

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der VfL Suderburg sucht zu sofort neue Übungsleiterin für die Tanzgruppe!
Die Tanzgruppe des VfL Suderburg, 2012 entstanden, besteht aus bis zu 20 tanzbegeisterten, altersgemischten Frauen. Bisher haben wir nach Zumba-Rhythmen getanzt, sind aber auch aufgeschlossen für andere Richtungen. Also wenn Du Lust hast uns in Bewegung zu bringen melde Dich bitte unter 05826-950834.

Volles Haus bei "Spiller" - MGV 2015

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Aktuelles

VfL- StabhochspringerVoll war es diesmal im Saal bei „Spiller“. So voll, dass der 1. Vorsitzende Michael Hätscher sich bei der Begrüßung freute: „Heute wären wir sogar nach den alten Statuten beschlussfähig!“ Es waren wohl um die 200 Mitglieder und Gäste, die den Weg zur Mitgliederversammlung 2015 gefunden hatten. Auch viele jugendliche Mitglieder waren dabei und Michael wies darauf hin, dass gemäß Satzung bereits die 16-jährigen wahlberechtigt seien. Dann begrüsste er namentlich die Gäste aus Politik und Schule.

Bürgermeister Hoff und die Sportbeauftragte der Ostfalia, Frau Hadler, richteten ihre Grußworte aus und freuten sich über das weiterhin aktive Vereinsleben und die gute Zusammenarbeit. Der Bürgermeister hob den VfL als besondere „Dorfgemeinschaft“ hervor. Wiederum unterstrich er, dass trotz des Spardrucks nach Möglichkeit auch in Zukunft an den Förderungen der Sportvereine festgehalten werden solle. Die Sanierung des Sportzentrums sei überfällig und man habe nun beschlossen, die Erstellung eines Konzepts wegen der hohen Kosten nicht durchzuführen. Stattdessen solle dieses Geld lieber mit in die Sanierung fliessen. Schlussendlich bedankte er sich noch einmal bei allen Engagierten und hob den „Tanzalarm“ als Veranstaltung, die ihm persönlich besonders gefallen habe, hervor.

Bei den Ehrungen, die in gewohnter Weise der 2. Vorsitzende Helge Blum vornahm, gab es einige besondere Erwähnungen. So wurde (in Abwesenheit) Gerhard Bühring für nahezu 20 Jahre Organisation und Betreuung der Wanderungen im Rahmen des Herbstlanglaufs geehrt. Gerd habe sich nun von dieser Arbeit zurückgezogen. Michael Gaede wurde ebenfalls mit der Silbernen Ehrennadel des VfL für langjähriges Engagement ausgezeichnet. Er hatte von 2004 bis 2014 den Lauftreff geleitet und das Zepter dann an Timo Bartelt übergeben. Mannschaftsehrungen folgten und die Bühne im Saal füllte sich mit rot-schwarzen Trainingsanzügen. Die Fussballer der U14 wurden für den Kreismeistertitel in der Halle und auf dem Feld aufgerufen, die U17, für die erfolgreiche Arbeit unter Björn Schwichtenberg und Thomas Suchan, für die Erfolge in der Landesliga (!) und schließlich die 1. Herrenmannschaft, die in die Bezirksliga aufgestiegen ist. Alle Mannschaften erhielten Gutscheine für „Riesenpizzen“. Zur „1. Herren“ wurde noch ein kurzer Film gezeigt und während des Aufbaus der Technik wurde auch Günther Schröder (in Abwesenheit) ein besonderer Dank zuteil. Er hat sich seit 2012 federführend um die Realisierung der zusätzlichen Beleuchtungsmasten auf dem B-Platz des Sportzentrums gekümmert. Hier gab es große Probleme mit der Genehmigung und somit dem Voranschreiten der Arbeiten (Helge verglich es mit dem Berliner Flughafen und der Elbphilharmonie). So habe der Landkreis eine neue Statik für die Masten gefordert, obwohl die verwendeten Masten bereits tausendfach in ganz Deutschland verbaut worden seien. Ausserdem musste noch ein Gutachten für die Lichtimmissionen erstellt werden und die stahlbewährten Fundamente, die nun endlich in Angriff genommen werden können, würden ein Volumen von nahezu acht Kubikmetern (!!) erreichen. Dank Günthers Einsatz sind alle amtlichen Erfordernisse befriedigt und zudem viele Kosten gespart worden. Als Dank erhielt Günther ein „Essen für Zwei“. Den Gutschein nahm stellvertretend seine Frau Almuth entgegen.

Nach dem Film über die Fussballer gab es eine Vorführung der Leichtathletik-Jugend. Seit dem letzten Jahr habe man den Stabhochsprung für sich entdeckt, so Trainerin Birgit Reiter. Sie moderierte die Vorführungen der Kinder. Inzwischen habe man sogar (auch dank eines Sparkassen-Projekts) eine gebrauchte Stabhochsprungmatte aus Idar-Oberstein holen können. Nun würde man gern noch einen weiteren Stab kaufen, so Birgit Reiter, und dafür bat sie um eine Spende der Anwesenden. Einige Kinder liefen mit „Sammelgläsern“ herum und die VfLer (und Gäste?) waren sehr spendabel. Zumindest sahen die Gläser gut gefüllt aus, als diese die Runde gemacht hatten. Das Ergebnis dieser Sammlung wird noch bekannt gegeben werden.

Die Tagesordnung wurde wie immer zügig abgearbeitet. Die Kasse stimmte und der Kassenwart sowie der geschäftsführende Vorstand wurden einstimmig entlastet. Neuwahlen standen auch an. Die Alten werden die Neuen sein - und so kam es: 1. Vorsitzender bleibt Michael Hätscher, Geschäftsführer Hartmut Sroka und Mitgliederwart Hubertus Kopp. Alle wurden, jeweils ohne Gegenkandidaten, einstimmig gewählt. Bei den Kassenprüfern gab es einen Wechsel, da hier eine Neubesetzung lt. Statuten erforderlich ist. Neue Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre sind Betty Lüders und Michael Axt. Der Dritte im Bunde ist der im letzten Jahr gewählte Hartmut Meyer.

Zuguterletzt, unter dem Punkt „Verschiedenes“, wies Michael Hätscher noch auf eine Ausschreibung der SVO hin. Hier habe sich der VfL mit dem Projekt „Jugendfussball-Austausch mit Haslemere“ beworben und jeder SVO-Kunde (dies sei Voraussetzung!) möge bitte auf der Internetseite der SVO seine Stimme für diese seit fast vierzig Jahren bestehende Einrichtung abgeben, um eine Förderung zu erhalten.

Um 21:50 Uhr wurde die diesjährige Versammlung geschlossen.

Einige Impressionen:

Michael und Hartmut - bereit zur Ehrung der Mitglieder!
Michael und Hartmut - bereit zur Ehrung der Mitglieder!
Michael Gaede erhält die Siberne Ehrennadel des VfL
Michael Gaede erhält die Silberne Ehrennadel des VfL
Sechs Jahrzehnte im VfL - auch das ist möglich!
Sechs Jahrzehnte im VfL - auch das ist möglich!

 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften

 

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft
Ehrung für langjährige Mitgliedschaft
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft
50+ - Ehrungen für jahrzehntelange Treue zum VfL
50+ - Ehrungen für jahrzehntelange Treue zum VfL
VfL - 1.Herren Bezirksliga
VfL - 1.Herren Bezirksliga
VfL-erfolgreiche U17-Fussballer
VfL-erfolgreiche U17-Fussballer
VfL-Vorführungen der Leichtathleten
Hoch hinaus! Stabhochsprungübungen

 

Kinderfasching

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ein buntes Trei2015-Kinderfasching-klein-26ben herrschte am Samstag in der Turnhalle in Suderburg.

Hier nun eine kleine Auswahl an Fotos.

Weitere Fotos gibt es bei Steffi Demlang (Tel.: 05826-880880)