1. offizielle Cross-Touren-Fahrt beim Hösseringer Herbstlanglauf ein voller Erfolg

am .

IMG_680281 Sportler aus dem gesamten Bereich der Lüneburger Heide starteten 13. November auf ihren Mountainbikes und Crossrädern um auf zwei hügeligen, unterschiedlich langen Strecken (36 u. 41 km) bis zu 700 Höhenmeter rund um Räber, Hösseringen und Suderburg zu überwinden. Für viele Fahrer war es die Gelegenheit sich 2 Punkte für ihre Wertungskarte vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) eintragen zu lassen. Die Touren, bei denen es keine Zeitmessung gibt, verlangten von den Fahrern einiges an Kondition. Durch eine mit Raureif überzogene, mit Nebelschwaden durchzogene Heide- und Waldlandschaft ging es in einem stetigen Auf und Ab durch das eiszeitlich geprägte Endmoränengebiet. Den in 5 Gruppen geführten Fahrern wurde fast alles präsentiert, was das Mountainbike- und Crossradfahren so reizvoll macht. PB130010Rampen und Anstiege mit über 20 % Steigung und lange, schnelle Abfahrten, die auch kleine Sprünge erlaubten, ließen den Puls der Fahrer nach oben schnellen. Aber auch Sehenswürdigkeiten wie die Suderburger Feldsteinkirche, die Rieselwiesen oder das Hösseringer Museumsdorf machten die Strecke reizvoll. Die Teilnehmer, eine bunte Mischung aus ambitionierten Radsportlern und reinen Freizeitfahrern im Alter von 13-60 Jahren waren trotz der kalten Witterung und der knapp werdenden Verpflegung an der ersten Verpflegungsstation von der Veranstaltung begeistert. Wie weit die Radbegeisterung reicht, zeigte das Beispiel zweier Fahrer aus dem über 60 km entfernten Schneverdingen und Visselhövede, die mit Mountainbike und Rennrad kamen, dann die 36 km fuhren, um dann wieder per Rad nach Hause zu fahren, Gesamtstrecke: über 160 km! Bilder von den Touren sind im Internet auf der Seite des VfL Suderburg zu finden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen