Weitere Erfolge über 5.000m bei der Abendlaufserie des VfL Suderburg

am .

2012_Abendlauf2-1466Abendlauf die Zweite: Über 5.000m war am Donnerstagabend im Sportzentrum „Am Gänsekamp" Halbzeit der Abendlaufserie. Auch hier ging es wieder um die Bezirkstitel. In drei Läufen gingen insgesamt 69 Läuferinnen und Läufer an den Start.

Auch diesmal wurde wieder um die Bezirkstitel gekämpft.

Gleich einen dreifachen Erfolg gab es in der Männerhauptklasse: Markus Lindner (Post-SV Uelzen, 15:31,1 min.), Sven Schenk (LG HanstedtII/Wellend./Wriedel, 15:54,8) und Kersten Jäkel (Post-SV Uelzen, 16:23,4) räumten die Plätze 1-3 ab.

Das gleiche gelang Rainer Jahnke (Post-SV Uelzen, 17:00,3 min.), Carsten Horn (VfL Suderburg, 17:08,2) und Mark-Michael Schütze (TuS Wieren, 18:40,3) in der AK M40.

Schnellste Frau des Abends war Martina Boe-Lange (Post-SV Uelzen), die in 18:11,1 min Bezirksmeisterin der AK W40 und auch in der Frauenhauptklasse wurde. In der AK W45 ergatterte wieder Meike Köhler (SV Rosche, 19:34,6 min) den Titel. Einen Doppelerfolg gab es in AK W50 von Meike Gutberlet (TuS Bodenteich, 20:54,6 min.) und Kerstin Wiethake (Post-SV Uelzen 21:20,5)

Besonders beeindruckt haben mit ihren Zeiten haben die Nachwuchsläufer Jasper Romanski (SV Rosche) und Martha Studtmann (LG HanstedtII/Wellend./Wriedel). Beide gehören eigentlich noch der Jugend U16 an und starteten eine Klasse höher in der Jugend U18. Romanski kam mit einer Zeit von 17:59,1 auf Platz 2. Mit dieser Zeit liegt er auf Platz 8 in der NLV-Bestenliste. Marta Studtmann wurde mit einer Superzeit von 19:46,6 min. Bezirksmeisterin. Damit stellte sie einen neuen Kreisrekord auf und liegt momentan auf Platz 2 in der Bestenliste des NLV. Zweite wurde hier Birte Vonderbank (Post-SV Uelzen) in 22:22,4 min.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok