Stabhochspringerinnen mit neuen Kreisrekorden

Geschrieben von Birgit Reiter am .

Während überall am „Vatertag“ gefeiert wurde, nutzen die Leichtathleten des VfL den Tag für sportliche Aktivität.

Hannah Kilian (W15) und Lea Breiholz (U18) vom VfL Suderburg starteten in Nienhagen beim 6. Sprintcup, allerdings nicht im Sprint sondern in ihrer Lieblingsdisziplin dem Stabhochsprung. Beide konnten mit ihren erzielten Ergebnissen sehr zufrieden sein, denn gleich im ersten Wettkampf des Jahres in dieser Disziplin sprangen sie neue persönliche Bestleistungen. Lea steigerte sich um gleich 20cm (!) auf 2,03m, Hannah hat nun 2,33m als neue Bestleistung zu Buche stehen. Beide haben sich damit nicht nur auf Anhieb für die Landesmeisterschaften der U18 qualifiziert, sondern mit ihren Sprüngen neue Kreisrekorden in ihren Altersklassen aufgestellt. Sichtlich erfreut waren die beiden auch über das Lob eines anwesenden Trainers, der die beiden für saubere Sprünge lobte.

Möglich ist dieser Erfolg nur die Anschaffung einer neuen Matte fürs Training, die seit den Osterferien im Sportzentrum in Suderburg steht. Der finanzielle Grundstein für die Matte wurde durch den Gewinn von 1.200€ im Rahmen der Jubiläumsaktion der Sparkasse Uelzen Lüchow Dannenberg gesetzt. Weitere 500€ steuerte die Volksbank bei. Auch die Eltern der Athleten trugen ihren Teil dazu bei.

Der Zufall half dann beim Kauf einer „neuen gebrauchten“ Matte aus Privatbesitz in Idar-Oberstein. Mit viel Einfallsreichtum wurde dann auch der Transport der Matte geregelt, so dass die Nachwuchsspringer des VfL Suderburg nun über ausreichende Trainingsmöglichkeiten verfügen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen