Neujahrsturnier 2019

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am .

„The same procedure as every year...?“

...nicht ganz! Da sich das Turnier in Suderburg in den letzten beiden Jahren großer Beliebtheit und Zustimmung erfreuen durfte und man der Menge an Teilnehmern gerade noch so Herr werden konnte, hatte sich die Spartenleitung des VfL mit dem Spartenleiter des MTV Bad Bevensen darüber verständigt, die dritte Auflage unseres Turniers in die KGS Sporthalle nach Bad Bevensen zu verlegen. Die großzügig mit acht Spielfeldern bestückte Austragungsstätte bot würdige Bedingungen für unseren ersten Wettbewerb im neuen Jahr.

Neujahrsturnier 2019

Auch wenn an diesem Tag der Teilnehmerrekord der letzten beiden Jahre in Suderburg nicht geknackt werden konnte, entwickelte sich das Turnier mit knapp 40 Personen zu einem heiteren Event, das auch wieder einige Spieler aus fernliegenden Vereinen anlockte. Der SV Soltau hatte die weiteste Anreise auf sich genommen, um unserer Badmintongemeinschaft beizuwohnen. Die Teilnehmerzahl sicherte somit immerhin eine großzügige Anzahl an Spielen und am Ende des Tages konnte wirklich niemand behaupten, zu wenig gespielt und gelaufen zu sein.

Der Spielmodus wurde der Teilnehmerzahl angepasst und statt der üblichen vorher festgelegten Spielzeit pro Runde, wurde dieser kurzerhand à la Herbstcup Manier auf zwei Sätze bis je 11 Punkten geändert. Das Team mit den meisten Punkten nach diesen beiden Sätzen durfte sich ein Schleifchen nehmen. Bei Punktgleichstand durften sich alle eines nehmen.

Gegen 15:00 Uhr wurde dann wie üblich die Anzahl der Schleifchen erfragt. Mit 10 Schleifchen hatte sich Kerstin Carstens vom MTV Bad Bevensen an diesem Tag den Sieg erspielt. Als einziger Vertreter des VfL Suderburg war Bastian mit 8 Schleifchen aus zehn Spielen gut dabei.

Fazit
Auch wenn es aus VfL Sicht etwas schade ist, dass das einzige Badmintonturnier in unserem Ort nun verlegt werden musste, blicken wir auch mit einem lächelnden Auge auf diese Verschiebung. Wir haben ein Turnier ins Leben gerufen, dass viele Spieler anlockt und die Hobbyturnierserie dadurch bereichern können. Die Zukunft wird zeigen, wie sich dieses Turnier und seine Teilnehmerzahl jährlich entwickeln wird.

Vielen Dank an Joachim und sein Team für das diesjährige Ausrichten des Turniers!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen