Ergebnisse virtueller Herbstlanglauf 2020

Geschrieben von Dorothee Schröder am .

Der diesjährige Herbstlanglauf konnte aufgrund der Corona Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden. Daher hat sich das Organisations-Team eine virtuelle Variante überlegt, bei der jeder Läufer alleine laufen konnte. Vom 15. Oktober bis zum 15. November 2020 konnte jeder der wollte eine Strecke aus dem reduzierten Herbstlanglauf Programm laufen und seine selbst gestoppte Zeit an das Wettkampfbüro übermitteln.

63 Sportler haben diese Möglichkeit angenommen und haben insgesamt 67 Läufe absolviert. Wie kommt es zu der Diskrepanz? 4 Sportler haben die einmalige Gelegenheit genutzt und sind gleich zwei Strecken gelaufen. Bei einem normalen Herbstlanglauf wäre es nicht möglich sowohl einen Halbmarathon als auch die 10 km an einem Wettkampftag zu laufen. Aber bei einer Veranstaltung, die über einen Monat dauert, ist dies durchaus machbar.

Medaillen und Pokale gab es in diesem Jahr keine. Aber die Läufer haben eine spezielle Urkunde erhalten. Jedoch ohne eine Wertung um Ungerechtigkeiten durch Wetter oder Streckenlänge auszuschließen. Die meisten Läufer sind zwar auf den gewohnten Strecken rund um Hösseringen gelaufen, da aber auch andere Routen erlaubt waren, die die Läufer selber ausgemessen haben, waren Ungenauigkeiten bei der Streckenlänge nicht ausgeschlossen. Die Ergebnisliste dieses besonderen Laufs ist daher auch nicht nach Zeiten sortiert, sondern in alphabetischer Reihenfolge erstellt worden.

Bleibt zu hoffen, dass der nächste Herbstlanglauf wieder wie gewohnt in Hösseringen auf dem Sportplatz stattfinden kann und alle Läufer zusammen an den Start gehen dürfen. Bis dahin bleibt gesund und sportlich!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok