Über uns

Bericht Mitgliederversammlung 2019

Geschrieben von Lars Bockelmann am .

Mitgliederversammlung VfL Suderburg 15.03.2019

Mit über 150 Teilnehmern war die Mitgliederversammlung des VfL Suderburg auf dem Saal bei Anneliese Müller im Gasthaus "Spiller" sehr gut besucht.

Der erste Vorsitzende Michael Hätscher eröffnete die Versammlung im 108. Vereinsjahr und begrüßte Vertreter der Gemeinde, eine fünfköpfige Abteilung der Suderburger Studierenden der Ostfalia und den Ehrenvorsitzenden Dr. Jürgen Wrede. Es waren keine Anträge bis zum Stichtag eingereicht worden. Nach einer Schweigeminute für die Verstorbenen des letzten Jahres kamen dann die Gäste zu Wort. Als stellvertretender Bürgermeister richtete Ulrich Mietzner die Grüße der Gemeinde aus und ging noch einmal auf die deutlich erhöhten Zuschüsse durch die Gemeinde für den VfL ein. Auch die Studentenvertretung der Ostfalia richtete ein kurzes Grußwort an die Versammlung und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.

Eine tolle Tanzeinlage lieferte die noch ganz junge Tanzgruppe des VfL ab. Die Mädels brachten den Saal zum launigen Mitklatschen und wurden mit viel Applaus verabschiedet, die beiden Trainerinnen bekamen einen Dankesblumenstrauß.

Die Ehrungen wurden nach alter Tradition vom zweiten Vorsitzenden Dr. Helge Blum durchgeführt. Es wurden die erfolgreichen Kicker der U18 geehrt, die Leichtathleten (hier insbesondere Lukas Wendland, Benjamin Keplin, Hannah Kilian, Felix Doleske und Nils Gräfke) hatten viele Erfolge vorzuweisen, unter anderem Bezirks- und Landesmeistertitel. Besonderes schaffte Dieter Schwerdtfeger: Er errang sein fünfzigstes Sportabzeichen!

Daniela Pazdziora und Axel Wrede wurden stellvertretend für ihr tolles Team für das Ausrichten der Kinderfaschingsfeiern geehrt, Dirk Lange für den erfolgreichen Neustart der Tennis- Nachwuchsgruppen sowie Bastian Kreykenbohm und Nicole Bloch für die erfolgreiche Badminton- Jugendarbeit.

Dann folgten die 15- und 25-jährigen Mitgliedschaften mit vielen verliehenen Nadeln und Urkunden. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Jürgen Baumgarten, Sven Bockelmann, Johanna Bühring, Günther Cassier, Wilhelm Holst, Uwe Kraje, Hartmut Kurtz, Ulrich Mietzner, Fred Sasse, Burkhard Schenk und Claudia Stefan geehrt. 55 Jahre Treue zum VfL hat Manfred Mikulla gehalten und für  60 Jahre Mitgliedschaft wurden dann Lothar Hahmeyer und Edgar „Eddie“ Meyer geehrt.

Mit der silbernen Ehrennadel für besondere Verdienste wurden die Übungsleiterinnen Monika Stratmann- Müller (Turnen, Gesundheitssport) und Heike Kilian (Kinderturnen, Geräteturnen, Yoga) ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel für besondere Verdienste erhielt Gerhard Bühring als langjähriger Wanderwart des VfL, als ehemaliger Abteilungsleiter Fußball und langjähriges Vorstandsmitglied mit den verschiedensten Aufgaben wie Archivar, Fahnenträger, Organisator von Jubiläumsveranstaltungen und vieles mehr.

Es folgten der Bericht des Kassenwarts Holger Klipp sowie der Prüfbericht der Kassenprüfer. Die Prüfung hatte keine Beanstandungen ergeben, der Haushaltsvorschlag für 2019 wurde ohne Änderung angenommen.

Der 1.Vorsitzende berichtete noch einmal über die Highlights des vergangenen und des aktuellen Sportjahrs und endete mit einem Dank an alle aktiven Übungsleiter, Helfer und Sponsoren des VfL.

Bei den Wahlen wurde Michael Hätscher als erster Vorsitzender wiedergewählt, Dirk Lange übernahm den Posten des Geschäftsführers von dem nicht wieder zur Wahl angetretenen Thomas Cohrs, der gebührend  mit einem Präsent und Blumen verabschiedet wurde. Hubertus Kopp wurde als Mitgliederwart wiedergewählt. Dazu kamen noch die Kassenprüfer für das kommende Haushaltsjahr.

Unter „Verschiedenes“ wurden dann der amtierende und der zukünftige FSJler des VfL vorgestellt, außerdem wurde noch einmal deutlich, dass der Zustand des Sportzentrums dringend eine Sanierung erfordert, so dass auch ohne die beantragte “große Lösung“ als Gesamtsanierungskonzept zumindest ausreichend warme Duschen zur Verfügung stehen sollten, hier sind die Vertreter der Gemeinde und Samtgemeinde gefordert...

Die Versammlung wurde dann nach knapp zwei Stunden durch den 1. Vorsitzenden geschlossen. 

Unbenannte Anlage 00017Unbenannte Anlage 00014Unbenannte Anlage 00011Sonderehrungen Silber und Gold

U18 setzt sich bei den HallenBezirksmeisterschaften durch

Geschrieben von Lars Bockelmann am .

Bei der ersten gemeinsamen Hallenmeisterschaft der Kreise Uelzen, Lüneburg und Lüchow-Dannenberg setzte sich die JSG als Sieger durch und Vertritt die 3 Kreise bei der Bezirksmeistetschaft in Celle am kommenden Wochenende

IMG_20190210_152016IMG_20190210_133520

Aktionstag wurde mit dem Turntiger Teamwettbewerb beim VfL Suderburg nachgeholt

Geschrieben von Lars Bockelmann am .

Am Freitag, den 14. Dezember 2018 veranstaltete der Kinderturn-Club des VfL Suderburg, den Tag des Kinderturnens, einen Aktionstag der eigentlich Anfang November stattfinden sollte, aber aus Zeitgründen verschoben werden musste.

Ab 15:00 Uhr waren die Turnkinder der „Ran an die Geräte“-Turngruppe, mit Eltern, Oma und Geschwistern, für zwei Stunden herzlich dazu eingeladen, am Turntiger-Teamwettbewerb teilzunehmen. Die jungen und älteren Teilnehmer*Innen wurden in kleine Teams, bestehend aus Eltern und Kindern aufgeteilt und es galt die Herausforderungen des Turntiger-Teamwettbewerbs zu bewältigen. An verschiedenen Stationen wurde der Turntiger gefüttert, transportiert, über Tische und Bänke geführt und mit riesigen Tigersprüngen wurden diverse Meter zurückgelegt.

Der Turntiger-Teamwettbewerb verbindet viele Elemente des Kinderturnens und fördert die Teamfähigkeit sowie die motorischen Grundtätigkeiten, wie Gehen, Laufen, Balancieren, Stützen, Springen, ….

Nebenbei konnten die Turnkinder die drei neuen Airrolls ausprobieren. Angeschafft wurden die Airrolls durch Elternspenden, die auf den letzten Faschingspartys des VfL Suderburg am Küchenbuffet eingenommen wurden und nun allen Kinderturngruppen des VfL Suderburg zur Verfügung stehen.

Durch selbst mitgebrachte kleine Leckereien konnten alle Teilnehmer die verbrauchten Energien wieder gut auffüllen. Als Belohnung gab es zum Abschluss für die Turnkinder eine Urkunde und ein T-Shirt, das von der bundesweiten Offensive Kinderturnen gespendet wurde.

Heike Kilian, VfL Suderburg

14.12.2018

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok