Leichtathletik

Das Training findet während der Wintermonaten in der Turnhalle an der Haupt- und Realschule statt. In den Sommermonaten trainieren wir im Sportzentrum Am Gänsekamp.


Trainingszeiten

Sommer : Montag 17:00 - 19:00 Uhr (nach den Osterferien bis Beginn Herbstferien)

Winter : Montag 16:15 - 18:15 Uhr & Samstag 16:30-18:30 Uhr (nach den Herbstferien bis zu den Osterferien)

 

Saisonabschluss der Leichtathleten

Geschrieben von Birgit Reiter am .

2017-Celle-klein-015Tolle Leistungen zum Saisonende lieferten die Leichtathleten des VfL Suderburg. Nils Gräfke, Enno Klautke, Mätha Röber (Mehrkampf) und Fabian Klingebiel (800m) wurden in diesem Jahr für die Kreisauswahl nominiert und traten für den Kreis Uelzen bei Kreisvergleich "Heide" in Lüchow am  17.9 an.

Den traditionellen Saisonabschluss bildete wie jedes Jahr die Teilnahme am Herbstsportfest in Celle.
Lukas Wendtland (M13) konnte gleich mit vier persönlichen Bestleistungen glänzen. Mit der 3kg-Kugel übertraf er den Kreisrekord von 1981(!) insgesamt drei Mal und siegte souverän mit 13,50. Damit landete er zudem auf  Platz 1 der Landesbestenliste. Auch mit dem Diskus war ihm der Sieg mit 30,01m sicher. Für den Speerwurf war Lukas in die AK M14 hoch gemeldet und siegte auch hier mit dem 600g-Speer mit 32,44m. Zum Abschluss lief Lukas 75m in einer guten Zeit von 10,86s, die am Ende Platz 6 bedeutete.

Auch Enno Klautkke (M10) konnte mit drei pers. Bestleitungen nach Hause fahren:
50m-8,16s Platz 2, Weitsprung 3,88m - Platz 2, Ball 28,50m - Platz 3
Die 800m absolvierte er in 3:05,81min und sicherte sich damit Platz 2.

Lisa Voigts, Thea Klautke, Jette Aschmies und Ronja Schwede traten zum ersten Mal im Wettkampf mit dem Diskus an. Alle vier meisterten diese ungewohnte Situation jedoch hervorragen Nach Beendigung des Wettkampfes der WU16+WU14 wurden die jungen Werferinnen vom Kampfgericht ausdrücklich für vorbildliches und souveränes Auftreten im Wettkampf gelobt! Das Einhalten der Sicherheitsregeln und das Wiederholen des Wurfgerätes waren eine Selbstverständlichkeit.
Platzierungen:
Lisa Voigts W12 Platz 1 - 14,15m
Thea klautke W13 Platz 1 - 9,69m
Ronja Schwede W14 Platz 5 - 16,50m
Jette Aschmies W14 Platz 6 - 15,96m

Im Weitsprung der W14 behielt Jette Aschmies nach drei ungültigen Versuchen die Nerven und beendete den Wettkampf mit 3,92m auf Platz 6. In der AK W13 startete Märtha Röber und sprang auf Platz 4 mit 3,71m.

LM 5-Kampf in Stuhr-Moordeich

Geschrieben von Birgit Reiter am .

LM-5-Kampf-kleinMit Jens Bethge und Uwe Klautke vom VfL Suderburg waren bei den Landesmeisterschaften im 5-Kampf, bestehend aus Weitsprung, Speer, 200m, Diskus und einem 1500m-Lauf, auch zwei Teilnehmer des VfL Suderburg dabei.

Trotz heftiger Regenschauer konnte sich Uwe Klautke mit 3 persönlichen Bestleistungen den Landesmeistertitel der Mehrkämpfer mit deutlichem Vorsprung vor seinem Vereinskollegen Jens Bethge holen.

Noch mit verhaltenen 4,67 m im Weitsprung in den Wettkampf gestartet, legte Uwe Klautke im Speerwerfen mit Bestleistung von 41,94 m den Grundstein zum Sieg. Es folgten persönlich Bestleistungen im 200 m Lauf und im Diskus von 28,83 m. Mit deutlichem Vorsprung konnte Uwe Klautke den 1.500 m Lauf ruhig angehen und kontrolliert zum Landesmeistertitel mit 2.400 Punkten laufen.

Sein Vereinskamerad Jens Bethge konnte nach langer Verletzungspause mit einer ansprechenden Gesamtleistung von 2.043 Punkten den Vizetitel mit fast 200 Punkten Vorsprung zum Drittplatzierten Chris Linschmann (TK Jahn-Sarstedt) erringen.

Stabhochsprung - Investitionen machen sich bezahlt

Geschrieben von Birgit Reiter am .

Viel Geld aber auch viel Energie steckte die Abteilung Leichtathletik im letzten halben Jahr in das Projekt "Stabhochsprung". Mittlerweile steht eine Stabhochsprungmatte im Sportzentrum und durch einige Geldspenden konnten weitere Sprungstäbe gekauft werden.

So konnten die Stabartisten des VfL Suderburg in den letzten Wochen fleißig trainieren. Ausgezahlt haben sich diese Mühen bei den Bezirksmeisterschaften Stabhochsprung am 6. Juni in Uelzen auf dem Herzeogenplatz. Vor einer tollen Kulisse mit vielen Zuschauern kämpften Lea Breiholz (U18), Hannah Kilian (W15), Jens Bethge (M40) und Uwe Klautke (M40) um Titel und Bestleistungen.

Heraus kam dabei die ideale Ausbeute von 3 Bezirksmeistertiteln!

KM-Stab-Uelzen-LeaLea Breiholz schraubte ihren Kreisrekord um weitere 10 cm nach oben, wurde damit Bezirksmeisterin und qualifizierte sich damit für die Landesmeisterschaften in der AK U20!

KM-Stab-Uelzen-HannahHannah Kilian verbesserte ebenfalls ihren kürzlich aufgestellten Kreisrekord und holte sich mit tollen 2,42m ebenfalls den Titel.

Ganz spannend machten es die beiden Suderburger "Zwillinge" Uwe und Jens. Da beide ja in der gleichen Altersklasse starten, gab ja nur einen Titel zu holen. Am Ende hatte Uwe, der zum ersten Mal überhaupt an einem Stabhochsprung-Wettbewerb teilnahm, die Nase vorn und siegte mit 2,72m. Jens belegte Platz 2 mit 2,42.

Und das Abenteuer geht weiter. Am 26. Juni startet das Quartet beim "School's Out"-Stabhochsprungmeeting. Dort geht es vor allem darum, weitere Wettkampferfahrung zu sammeln. Denn viele der Starter dort sind schon wahre Profis. 

Stabhochspringerinnen mit neuen Kreisrekorden

Geschrieben von Birgit Reiter am .

Während überall am „Vatertag“ gefeiert wurde, nutzen die Leichtathleten des VfL den Tag für sportliche Aktivität.

Hannah Kilian (W15) und Lea Breiholz (U18) vom VfL Suderburg starteten in Nienhagen beim 6. Sprintcup, allerdings nicht im Sprint sondern in ihrer Lieblingsdisziplin dem Stabhochsprung. Beide konnten mit ihren erzielten Ergebnissen sehr zufrieden sein, denn gleich im ersten Wettkampf des Jahres in dieser Disziplin sprangen sie neue persönliche Bestleistungen. Lea steigerte sich um gleich 20cm (!) auf 2,03m, Hannah hat nun 2,33m als neue Bestleistung zu Buche stehen. Beide haben sich damit nicht nur auf Anhieb für die Landesmeisterschaften der U18 qualifiziert, sondern mit ihren Sprüngen neue Kreisrekorden in ihren Altersklassen aufgestellt. Sichtlich erfreut waren die beiden auch über das Lob eines anwesenden Trainers, der die beiden für saubere Sprünge lobte.

Möglich ist dieser Erfolg nur die Anschaffung einer neuen Matte fürs Training, die seit den Osterferien im Sportzentrum in Suderburg steht. Der finanzielle Grundstein für die Matte wurde durch den Gewinn von 1.200€ im Rahmen der Jubiläumsaktion der Sparkasse Uelzen Lüchow Dannenberg gesetzt. Weitere 500€ steuerte die Volksbank bei. Auch die Eltern der Athleten trugen ihren Teil dazu bei.

Der Zufall half dann beim Kauf einer „neuen gebrauchten“ Matte aus Privatbesitz in Idar-Oberstein. Mit viel Einfallsreichtum wurde dann auch der Transport der Matte geregelt, so dass die Nachwuchsspringer des VfL Suderburg nun über ausreichende Trainingsmöglichkeiten verfügen.

Projekt Stabhochsprungmatte

am .

Die Leichtathleten des VfL Suderburg haben eine ganz besondere Disziplin neu für sich entdeckt, den Stabhochsprung.

Bereits im letzten Jahr wurde mit dem Training begonnen, doch mangels einer Matte ersteinmal in die Weitsprunggrube. Vor wenigen Wochen wurde ersteinmal die uralte Matte, die zum Sportzentrum in Suderburg gehört, reaktiviert. Doch diese Matte ist mit 3x4m viel zu klein. Der DVL empfiehlt eine Größe von 5x5m. Die einzige andere Stabhochsprungmatte befindet sich in Bad Bevensen. Doch dort hat der VfL Suderburg leider keinen Zugang, da ein Schlüssel für die Anlage nicht zu bekommen ist.

Trotz dieser schlechten Bedingungen stellen sich mittlerweile die ersten Erfolge in Wettkämpfen ein. Die ersten beiden Springerinnen nahmen gerade erst erfolgreich an den Landesmeiserschaften teil.

Stabhochsprung ist für die Nachwuchsathleten eine echte Mutprobe. Die Grundlagen dazu werden im Winter mit Turnen an Seilen, Ringen und Sprüngen von Kästen aus gelegt. Damit das Training auch im Sommer weiter gehen kann, benötigen der Nachwuchs des Vereins unbedingt eine neue Matte. Denn ausprobieren werden diese tolle Disziplin, für die man Schnelligkeit, Kraft und eine gut Koordination benötigt, alle Kinder. Vielleicht befindet sich ja ein Tim Lobinger oder Raphael Holdeppe unter ihnen.

Bei der großen Sparkassen-Jubiläumsspendenaktion habe ich im Namen des VfL Suderburg ein Projekt für die Anschaffung einer neuen Stabhochsprungmatte eingereicht. Näheres dazu auf der Aktionsseite der Sparkasse http://www.175-sparkasse-ue-dan.de/comp_voting.php

Dort kann jeder, der ein Konto bei der Sparkasse besitzt, bis zum 15.9 einmal pro Tag seine Stimme abgegeben.

Bitte unterstützt die Abteilung Leichtathletik bei der Anschaffung einer neuen Matte. Wir würden uns riesig freuen, wenns klappt.

Kleines Rechenbeispiel : Wenn nur 50 Leute konsequent jeden Tag abstimmen, kommen allein 350 Stimmen pro Woche zusammen!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok