Kreismeisterschaften 2018

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am .

Zwei Podestplatzierungen für VfL'er im Wendland.

Die Natur beginnt allmählich zu erblühen, es wird spürbar wärmer und der Frühling hält Einzug in den Landkreisen. Das ist auch ein Zeichen dafür, dass die Badmintonsaison in den Endspurt geht. Wie jährlich üblich, geschieht dies mit den traditionellen Kreismeisterschaften des Kreisfachverbandes Uelzen-Lüchow-Dannenberg.
Die Samtgemeinde und der VfL Suderburg wurde von Bastian vertreten.

Die Fahrt führte den leider einzigen Starter aus Suderburg nach Hitzacker an der Elbe. Dieses Jahr wurden die drei Disziplinen (Einzel, Doppel und Mixed) an zwei Tagen ausgetragen. Los ging es am Samstag (21.04.18) mit den Einzeln, gefolgt von den Doppeln/ Mixed am Sonntag (22.04.18).

Zu dem Teilnehmerfeld der Einzel kann nur gesagt werden: Klasse statt Masse. Es gab nur wenige Meldungen, dafür fand sich in der Sporthalle zu Hitzacker alles ein, was bei den diversen Schleifchenturnieren im Kreis Uelzen und Lüchow-Dannenberg stets vorne mit dabei ist.

Ankunft in Hitzacker. Die Halle präsentiert sich bei herrlichen Frühlingstemperaturen von seiner besten Seite...

Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker

Allerdings gehörten die Einzeldisziplinen auch in den vergangenen Jahren nicht unbedingt zu den Disziplinen, die viele Spieler anlockten. Dafür war jedes Spiel hart umkämpft und der Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ forderte allen Teilnehmern die gleiche Anzahl an Matches ab.

Das Teilnehmerfeld der Einzeldisziplinen im Überblick...

Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker

Für Bastian ging es an diesem Wochenende in beiden Disziplinen in der offenen Klasse ran, also der höchsten Spielklasse des Turniers. Wer hier triumphierte, durfte sich Meister der Kreise Uelzen/ Lüchow-Dannenberg nennen. Bevor die Spiele begannen, wurde das nötige Rüstzeug für diesen Wettbewerbstag bereitgelegt...

Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker

Herreneinzel
Im Herreneinzel am Samstag warteten harte Konkurrenten und bereits das Auftaktspiel gegen den amtierenden Kreismeister und diesjährigen Titelfavoriten Andre Braasch vom MTV Bad Bevensen ließ nur ein Motto zu: „Um gegen den technisch sehr starken und körperlich idealen Gegner mitzuhalten, muss man über sich hinauswachsen“. Und entgegen der Annahme, dieses Match würde ein zügiges Ende nehmen, hielt der Suderburger lange Zeit dagegen und zwang seinen Gegner in ein Drei-Satz-Spiel. Der erste Satz ging knapp mit 18:21 verloren, während der Zweite überraschend mit 21:19 gewonnen wurde. Im dritten und entscheidenden Satz wurde ein neuer Spielball benutzt. Leider war der Yonex A20 nicht so schnell wie der Yonex A30 und schon kam ein ganz neuer Spielrhythmus zustande, mit dem der routinierte Spieler aus der Kurstadt viel besser zurechtkam. Unglücklich und am Ende deutlich musste der dritte Satz mit 6:21 abgegeben werden. Dieses Ergebnis nur auf den Austausch des Balls zu schieben, wäre nicht fair, deshalb muss man die Leistung des Gewinners honorieren. Auf Seiten des VfL-Spielers ist man dennoch mehr als zufrieden gewesen, war man nämlich zum Schluss der einzige Spieler an diesem Tag, der dem Favoriten und späteren Turniersieger einen Satz entreißen konnte. Andre Braasch machte die Titelverteidigung am Ende klar und setzte sich in seinen weiteren Spielen ohne Satzverlust durch.

Und auch der Chef des ausrichtenden Vereins Rolf Kuczka ließ es sich nicht nehmen, dem Turnier spielerisch beizuwohnen und stellte sich in Spiel zwei als nächster Gegner vor. Dieses wurde nach zähem und laufintensivem Spiel in zwei Sätzen (21:18, 21:12) gewonnen. Es war das Duell zweier Spieler, die sich am nächsten Tag im Herrendoppel Seite an Seite stehen sollten.

Mit Kim Stobernack vom TUS Reppenstedt (BSG Luhe/ Heide) wartete ein weiterer Konkurrent im Kampf um eine Podestplatzierung. Leider ging in diesem Spiel aus suderburger Sicht nicht viel zusammen, der schnellen und offensiven Spielweise des Gegners war an diesem Tag nicht viel entgegenzusetzen. 14:21 und 12:21 bedeutete am Ende die zweite Niederlage und ein wichtiges, darauffolgendes letztes Spiel um Platz 3.

In diesem wurde Matthias Kruse vom BC Schutschur mit 21:14 und 21:08 erfolgreich bezwungen und die bis dato beste Platzierung im Herreneinzel für den VfL Suderburg klargemacht.

Mit Platz 3 wurde ein tolles Resultat im Herreneinzel erzielt. Das Teilnehmerfeld war sehr ausgeglichen und fast alle Spieler nahmen sich gegenseitig Sätze ab. Lediglich Andre Braasch war an diesem Tag das Maß aller Dinge und gewann alle seine Spiele. So kam es vor, dass Platz 2 (Kim) und 3 (Bastian) gleich viele Spiele sowie Sätze gewonnen bzw. verloren hatten und alleine das Punkteverhältnis darüber entschied, wer Vizemeister wurde.

Die Siegerehrung mit den drei besten Spielern des Turniers...

Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker

Herrendoppel
Am Sonntag ging es mit den Doppeln und Mixed weiter. Hier spielte Bastian mit Chefausrichter Rolf Kuczka vom TSV Hitzacker, der erneut persönlich zum Schläger griff, zusammen in der offenen Klasse. Auch in dieser Disziplin war die Konkurrenz nicht zu unterschätzen und alle Spiele boten abwechslungsreiche Ballwechsel mit viel Einsatz und taktischem Kalkül.

Das obligatorische Gruppenfoto durfte vor Spielbeginn natürlich nicht fehlen...

Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker

Spiel eins gegen Suhermann/ Larsmeyer konnte als Auftaktspiel glücklicherweise ohne viel Aufregung mit 21:14 und 21:12 bestanden werden.

In Spiel zwei ging es dann schon fast um eine sichere Platzierung auf dem Treppchen, denn mit dem Doppel Strehlke/ Brucherseifer musste erst ein sehr offensiv auftretendes Duo geschlagen werden, die zuvor gegen die Titelanwärter Braasch/ Weickert stark aufgespielt hatten. Doch die Spielkombinationen liefen flüssig und die Fehlerquote hielt sich in Grenzen, sodass auch dieses Spiel gewonnen werden und ein wichtiger Schritt in Richtung Medaille mit 21:15 und 21:12 getan werden konnte.

Dann folgte Spiel drei gegen die Topgesetzten Braasch/ Weickert. Dieses Spiel konnte schon vorab als Spiel um Platz eins gewertet werden, denn nur ein Sieg gegen das bis dato ohne Satzverlust gebliebene Duo steigerte die Chancen ungemein. Über Satz eins schweigen wir mal an dieser Stelle besser, denn das 6:21 konnte wohl gut und gerne als ein klassischer Fehlstart betitelt werden, in dem sich ganz klar unter Wert verkauft wurde. Satz zwei war lange Zeit ausgeglichen und man kämpfte sich nach einem Rückstand wieder heran. Unglücklich musste man sich dann letztendlich aber doch mit einem 19:21 aus dem Match verabschieden. Nun hieß es Platz zwei anzuvisieren.

Das Entscheidungssiel über den Vizemeister-Titel wurde gegen das dannenberger Doppel Schumacher/ Rathje ausgefochten. Zwei ganz knappe Sätze in der Verlängerung (24:22 und 25:23) ließen die suderburger Medaille Silber werden.

Die Urkunden- und Medaillenübergabe für die Viezemeister aus Suderburg und Hitzacker...

Kreismeiterschaften 2018 in Hitzacker
Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker

Und auf dem Treppchen wird um die Wette gestrahlt (nicht auf dem Bild, weil aus Zeitgründen frühzeitig abgereist: Platz 3 Strehlke/ Brucherseifer)...

Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker

Die Endplatzierungen im Herrendoppel – Offene Klasse
1. Platz Joachim Weickert/ Andre Braasch (MTV Bad Bevensen)
2. Platz Rolf Kuczka/ Bastian Kreykenbohm (TSV Hitzacker/ VfL Suderburg)
3. Platz Andreas Strehlke/ Brucherseifer (MTV Bad Bevensen)
4. Platz Oliver Schumacher/ Hannes Rathje (MTV Dannenberg)
5. Platz Hermann Suhermann/ Larsmeyer (TSV Hitzacker/ BC Schutschur)

Der Vollständigkeitshalber hier die komplette Endtabelle beider Disziplinen aus suderburger Sicht...

Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker
Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker

Ein großer Dank gilt Rolf und seinem Team vom TSV Hitzacker für das Ausrichten der Kreismeisterschaften und die zeitgleiche Verpflegung durch eine Cafeteria! Die Felder mussten dieses Jahr mühsam mit gelbem Spielfeldband abgeklebt werden, da die Original-Feldlinien laut Veranstalter nicht eindeutig zu sehen waren und erst durch das „Tuning“ vom Schiedsrichter Jürgen Bode (SV Gartow) für spieltauglich befunden werden konnten.

Kreismeisterschaften 2018 in Hitzacker
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen