VfL Badmintonsparte zu Gast in der Oberschule

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am .

Schnuppernachmittag an der Hardautalschule Suderburg.

VfL Suderburg Badminton-Logo

Seit einiger Zeit war dieses Vorhaben angedacht, nun ist es am 04.06.2018 umgesetzt worden. Die beiden Gründer der Badminton Jugendsparte Nicole und Bastian präsentierten an einem Montagnachmittag ihren Lieblingsballsport im Rahmen des Sportunterrichts einer 6. Klasse der ansässigen Schule. Sportlehrer Rico Huber lud die beiden Vertreter des suderburger Badmintons bereits Wochen zuvor ein. Nach einiger Zeit intensiven Schriftwechsels ging es dann „Schlag auf Schlag“. Nicole und Bastian folgten der Einladung und verbrachten mit einem kleinen zusammengestellten Programm im Gepäck, heitere 90 Minuten mit den Schüler/ innen der Klasse 6b. Im Fokus stand das Kennenlernen der Sportart, des Spielgeräts und der benötigten Fähigkeiten.

Die 13 neugierigen Kids lauschten interessiert den Begrüßungsworten. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einer kleinen Schätzfrage zur Rekordgeschwindigkeit eines jemals geschlagenen Federballs ging es dann ans Aufwärmen mit einem kleinen Fang- und Koordinationsspiels.

Danach wurde zu den Badmintonschlägern gegriffen. Die korrekte Schlägerhaltung (V-Griff) wurde erklärt und von dem Nachwuchs auf Anhieb umgesetzt. Anschließend durften sich die Schüler/ innen mit den Flugeigenschaften eines Federballs vertraut machen, indem sie das (zum Teil völlig unbekannte) Spielgerät in einigen Geschicklichkeitsübungen fehlerfrei durch die Hallenlüfte beförderten. Mit kleinen Wettbewerben wussten Nicole und Bastian die Kinder zu fordern und dennoch den Spaß an den Übungen zu erhalten.

Gegen Ende wurde dann noch gemeinsam mit allen Beteiligten das Netz aufgebaut und es wurde sich in Zweierteams nach einer kurzen Erklärung der Spielfelder und Spielfeldbegrenzungen gegenseitig der Ball zugespielt. So bekamen die Kinder einen ersten Eindruck davon, wie es ist, ein Hindernis zu überspielen. Bei Aufschlagschwierigkeiten gaben Nicole und Bastian rasche Hilfestellungen und so manch ein Badminton-Neuling offenbarte im Verlauf der kurzen Zeit zunehmende Treffsicherheit und gutes Ballgefühl. Wurden hier etwa bislang verborgene Badminton-Fähigkeiten geweckt und künftige Kandidaten für das Kinder- und Jugendtraining entdeckt?

Den Schlusspunkt setzte dann ein Sitzkreis, in dem die Eindrücke des Schnuppernachmittags ausgetauscht wurden. Noch eine herzliche Einladung zu den künftigen Trainingszeiten der Kinder- und Jugendabteilung ausgesprochen, ehe die Schüler/ innen mit einem Flyer ausgestattet, verabschiedet wurden.

Vielleicht dürfen wir in Zukunft einige Gesichter dieses Tages bei uns in der Halle begrüßen. Wer jedoch nicht warten möchte, bis wir bei ihm/ ihr vorstellig werden, darf gerne immer donnerstags von 15:30 – 17:00 Uhr (außer in den Schulferien) bei uns in der suderburger Sporthalle vorbeischauen. Er werden für den Einstieg lediglich hallentaugliche Schuhe und Sportkleidung benötigt.

Das positive Feedback der Kids hat uns darin bestärkt, auch in Zukunft großen Wert auf Werbung für unsere Jugendarbeit im Badminton zu legen und den Sport auf diese Weise an Kinder und Jugendliche heranzutragen. Die Zusammenarbeit mit Schulen ist dabei ein erster Schritt, unsere noch junge Kinder- und Jugendabteilung weiter aufzubauen und fest in Suderburg zu etablieren. Neue Kontakte zu Schulen sind bereits geknüpft und weitere Schnupperangebote unsererseits in Planung.

Wir bedanken uns bei den Schüler/ innen der 6b und ihrem Sportlehrer Herrn Huber für die tolle Mitarbeit bzw. Zusammenarbeit, sowie letztendliche Umsetzung dieses Vorhabens. Wir glauben, dass am Ende alle (Schüler, Verein und Schule) von diesem Tag profitiert haben.

Flyer vom 04.04.2018
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen