Saisonfinale in Uelzen - Kreismeisterschaften der Jugend 2019

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am .

Der VfL Suderburg hat seine ersten beiden Jugend-Kreismeister im Badminton!
Suderburger Badminton-Jugend nahm zum ersten Mal an den Kreismeisterschaften teil – und räumte beim letzten großen Event der Saison nochmal ordentlich ab!

KM - Jugend 2019

Eines muss man ihm lassen, unserem Badminton-Nachwuchs. Wenn es um die Wettkampfbeteiligung geht, ist er wirklich zuverlässig – egal wie warm und sonnig es außerhalb der Sporthallen ist. Bei schönstem Juniwetter startete ein kleiner Trupp unserer Badmintonabteilung in unsere Kreisstadt Uelzen, wo in der Halle des Lessing Gymnasiums die letzten Titel der Saison ausgespielt werden sollte. Es traten noch einmal die spielfreudigsten Kinder und Jugendlichen des Landkreises an, um den Meister ihrer Altersklasse zu ermitteln. Und anstatt es sich in der Sonne gutgehen zu lassen, wurde Schweiß durch Leistung (als durch Sonnenbaden) vergossen.

Unser Kader für dieses Turnier setzte sich wie folgt zusammen:
U11 – Paul Frank + Leon Klippe
U13 – Enno Klautke
U17 – Marcus Garz

Gegen 10:15 Uhr trudelte an dem Samstagmorgen allmählich der suderburger Tross auf dem Parkplatz der Sporthalle ein. In Begleitung mit ihren Eltern betraten die Kids den Ort des heutigen Geschehens. Für Paul und Leon war es ganz nebenbei auch das Turnierdebüt. Doch da Paul beim letzten Training zu überzeugen wusste und Leon ohnehin schon zum „Stamminventar“ unserer Gruppe gehört und eine überdurchschnittlich hohe Trainingsbeteiligung vorweist (Training ausfallen lassen kennt er doch bestimmt gar nicht), haben es sich auch diese beiden Jungs verdient, mal Wettbewerbsluft zu schnuppern.
Also wurde nach der gemeinsamen Ankunft auch zusammen die Halle betreten. Erstmal den Gang zu den Spielfeldern finden. Die befinden sich eine Etage tiefer, aber wie dorthin kommen, wenn die Türen der oberen Umkleiden verschlossen sind. Noch ein wenig Herumirren und alle Türen überprüft, da kommt auch schon ein Spieler des TV Uelzen (nein, das war keiner vom Fernsehen – TV = Turnverein). Der konnte das Drama dann wohl nicht mehr mit ansehen, eilte zur Hilfe und lotste alle in die richtige Richtung. Paul noch schnell mit einem unserer Trikots vom Sponsor „metronom“ ausgestattet (für Leon leider noch nicht die passende Größe dabei) und ab zum Warmlaufen unter der Anleitung von Enno. Abgerundet wurde die Ankommenszeit vom Einspielen inklusive taktischen Tipps für Enno und Regelwerkerklärung im Einzel für unsere beiden Jüngsten.

Um kurz vor 11:00 Uhr eröffnete Kreisjugendwart Dieter Martin vom TV Uelzen die Kreismeisterschaften in einer Begrüßungsrede.

Kreismeisterschaften Jugend 2019

Auch er freute sich, dass sich trotz sommerlichen Temperaturen genügend Nachwuchsspieler der Vereine zusammengefunden hatten, einen schönen und vielleicht auch erfolgreichen Vor- und Nachmittag zu verleben. Es wurden die einzelnen Spielmodi erklärt und der Hinweis gegeben, dass auch wenn Jungen und Mädchen gegeneinander spielen sollten, am Ende trotzdem differenziert gewertet werden würde. Auch aus Teilnehmerzahl (mangelnder Konkurrenz) bedingten Gründen zusammengelegte Altersklassen würde dies am Ende betreffen. Dann erfolgte noch das Posieren für das gemeinsame Gruppenbild aller Teilnehmer von U9 bis U15.

KM - Jugend 2019

Zu den Spielen
Um 11:00 Uhr konnte es dann losgehen. Die ersten Spiele wurden aufgerufen und für Enno, Paul und Leon ging es schon gleich ans Spielen.

U11
Paul und Leon traten beide in der Altersklasse U11 an. Hier wurde nach dem Turnierbaum-Modus gespielt. Wer sein Spiel gewann kam eine Runde weiter und spielte gegen den Gewinner einer anderen Partie. Wer verlor, spielte weiter unten auf den „Ästen“ um weitere Platzierungen. Jeder Platz wurde am Ende ausgespielt.
Paul bekam es in Runde eins mit einem Mädchen vom TV Uelzen zu tun. Hier konnte er sich dank besserer Ballsicherheit und geringerer Fehlerquote in zwei Sätzen souverän mit 21:10 und 21:09 durchsetzen.

Leon bekam es hingegen gleich in seiner ersten Runde gegen einen wirklich starken Gegner – ebenfalls vom TV Uelzen – und gleichzeitig dem späteren Sieger Enno Meyer zu tun. Beide lieferten sich den einen oder anderen sehenswerten Ballwechsel unter den Augen der mitfiebernden Eltern. Mit 10:21 und 06:21 fiel das Ergebnis am Ende dann leider etwas deutlicher aus, als es im Spielverlauf zu erkennen war. Mit Moral und Einsatz um jeden Ball waren jedoch schon einige gute Ansätze zu erkennen gewesen. Am Ende war jedoch in einigen Schlagtechniken zu erkennen, dass ihm sein Gegenüber technisch noch einen kleinen Schritt voraus war. Nun ging es im unteren Bereich des Turnierbaumes weiter, wo jedoch eine „Rast“ vorgesehen war und Leon dadurch automatisch eine Runde weiter kam. Zeit, sich an der Cafeteria für das nächste Spiel zu stärken.

Für Paul gab es unterdessen kein Ausruhen. Er musste sich den Einzug in Runde drei erarbeiten. Auch hier musste ein Spieler aus der Kreisstadt bezwungen werden. In Satz eins legte Paul los „wie die Feuerwehr“ und spielte dank druckvollem Spiel ein gutes Satzergebnis von 21:13 heraus. Nach dem Seitenwechsel schien sich das Blatt jedoch zu wenden, denn auf einmal entdeckte wohl auch sein Gegenüber die Power-Taste und riss so das Spielgeschehen an sich. Zwar mit viel Widerstand, aber etwas zu vielen Fehlern musste Satz zwei mit 16:21 abgegeben werden. Nun kam der Entscheidungssatz, in dem beide Spieler nochmal alles gaben. Bis zum Seitenwechsel bei elf Punkten waren sie gleichauf und keiner konnte sich wirklich von dem anderen absetzen. Doch dann gelang es Paul wieder in seinen alten Spielfluss von Satz eins zurückzufinden und den dritten Satz mit 21:16 für sich zu entscheiden. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen war somit das Ticket für das Finale um den Kreismeistertitel hart, aber nicht ganz unverdient erkämpft.
                  KM - Jugend 2019                                KM - Jugend 2019

Für Leon ging es nach seiner Rast gegen genau den Gegner, den Paul zuvor im Halbfinale in drei Sätzen geschlagen hatte. Also wieder eine harte Nuss für Leon. Doch auch hier ließ er sich nicht von den hohen und teils kräftigen Schlägen seines Gegners beeindrucken und ging in Satz eins zu Beginn etwas in Führung. Jeder Punktgewinn wurde sichtlich, aber immer noch ruhig von Leon gefeiert. Das schien ihn immer wieder etwas zu pushen, denn lange Zeit hielt er gegen seinen erfahrenen Gegenspieler mit. Am Ende entschied jedoch auch hier die geringere Fehlerquote und das Quäntchen Glück. Mit 15:21 und 17:21 war ein Satzgewinn zwar zeitweise zum Greifen nah, aber letztendlich noch nicht drin.

KM - Jugend 2019

In der letzten Runde ging es nun um den fünften Platz der Gesamtwertung. Hier durfte Leon gegen das Mädchen antreten, gegen das Paul zu Anfang spielen musste. In diesem Spiel konnte Leon seiner Gegnerin die eigene Spielweise aufzwingen. Auch die geringere Fehlerquote und höhere Ballsicherheit trugen am Ende zu einem ungefährdeten 21:14 und 21:09 bei. Der erste Sieg in einem Wettkampf war geschafft und ein versöhnlicher Abschluss mit Platz fünf in der Gesamtwertung geschaffen.

KM - Jugend 2019

Für Paul ging es nun in das Finale um den Titel. Sein Gegner: Enno Meyer vom TV Uelzen, gegen den bereits Leon im ersten Spiel unterlag. In Satz eins lagen beide Spieler gleichauf, bis einige Punkte leichtfertig hergegeben wurden. Hinzu kamen die immer wieder weit und hoch gespielten Bälle, die Paul das Leben schwer machten. Trotz Kampfgeist musste Satz eins mit 14:21 abgegeben werden. Kurze Zeit zum Durchatmen und den Worten des Betreuers gelauscht. Mit konzentrierter Leistung wäre ein Satzgewinn nicht unmöglich. Doch Satz zwei begann alles andere als planmäßig. Schnell sah sich Paul einem höheren Rückstand gegenüber, der sich auch bis Richtung Satzende nicht unbedingt zu drehen schien. Mit phasenweiser gut herausgespielten Bällen und kraftvoller Gegenwehr kämpfte sich Paul dank bemerkenswerter Comeback-Qualitäten von einem 12:18 zu einem 17:20 heran. In seinem letzten Ballwechsel wagte er nochmal alles, wurde aber am Ende nicht für seine Aufholjagd belohnt. Mit 17:21 ging auch Satz zwei an den Uelzener. Grund zum Grämen brauchte es aber keineswegs zu geben. Mit Platz zwei in der Gesamtwertung hat sich Paul bei seinem ersten Turnier einen respektablen Podestplatz erspielt.

U13
Enno ist aus suderburger Sicht schon so etwas wie ein „älterer Hase“ was die Turnierteilnahme angeht. Nach zuletzt sehr positiven Ergebnissen aus Schleifchenturnier und Rangliste, wollte er sich nun bei seinen ersten Kreismeisterschaften beweisen. Seine Konkurrenz kannte er größtenteils bereits von der letzten Rangliste in Bad Bodenteich. In seiner Altersklasse wurde in einer Vierergruppe nach dem System „Jeder gegen jeden“ gespielt. Enno spielte sich souverän durch seine Gruppe und erzielte dabei überwiegend deutliche Satzgewinne gegen seine Kontrahenten vom TuS Bad Bodenteich und SV Gartow. Lediglich im ersten Satz des zweiten Spiels machte er es beim 21:17 spannend. Der Lohn war nach drei Runden Platz eins seiner Altersklasse ohne Satzverlust und damit der erste Kreismeistertitel für Enno selbst und die Jugendabteilung des VfL Suderburg. Damit bestätigte Enno seine gute Form der letzten Monate und veredelte seine erbrachte Leistung an diesem Tage.
               KM - Jugend 2019                          KM - Jugend 2019

Nach getaner Arbeit
Die Altersklassen U9 – U15 hatten ihre jeweiligen Meister ermittelt. Abgerundet wurden diese Wettbewerbe mit der Siegerehrung. Alle Kinder und Jugendliche lauschten gespannt der Verkündung. Auch wenn die Gesamtwertung bereits offenkundig war, gab es ja bei der Verleihung am Ende die getrennten Wertungen zwischen den Geschlechtern und Jahrgängen. Somit konnte sich der eine oder andere Platz in der Endwertung etwas verändern.

Aus den Altersklassen mit suderburger Beteiligung
Da der Sieger in der U11 aus der U9 stammte (beide Klassen also zusammengelegt wurden) und somit getrennt voneinander gewertet wurden, rückten alle anderen einen Platz weiter auf. Dadurch belegte Leon am Ende einen tollen 4. Platz, der mit einer Urkunde honoriert wurde.

Paul wiederum war der Beste seiner Altersklasse und wurde zur Überraschung aller Anwesenden Kreismeister, da der Gegner aus der Finalniederlage einer anderen Altersklasse angehörte und entsprechend differenziert gewertet wurde. Als Belohnung durfte er sich über eine Urkunde und einen wirklich schönen Pokal freuen.

In der U13 durfte dann auch Enno als Kreismeister seiner Altersklasse einen Pokal und eine Urkunde entgegennehmen.
Die beiden Kreismeister aus Suderburg: Paul (U11 - links) und Enno (U13 - rechts)....
              KM - Jugend 2019                     KM - Jugend 2019

Und nochmal alle drei Teilnehmer auf einem Blick....       ....plus stolzem Betreuer....
     KM - Jugend 2019                              KM - Jugend 2019            

Damit war gegen 14:15 Uhr der erste Teil der Kreismeisterschaften beendet, aber einen Pfeil hatten die Suderburger noch im Köcher. Denn nun (gegen 14:30 Uhr) wurden die Klassen U17 und U19 zum Wettkampf gebeten, in dem noch Marcus ran durfte.

U17
Kreismeisterschaften Jugend 2019

Allerdings hatte es dieser mit den beiden wohl schwersten Altersklassen zu tun, wenn man noch kein ganzes Jahr Badminton spielt. In diesem Teilnehmerfeld waren überwiegend ältere und langjährige Spieler zu finden. Dass dann auch noch beide Altersklassen zusammengelegt wurden, machte die Sache nicht unbedingt leichter. Dennoch wollte er sich dieser Herausforderung stellen und das Maximum rausholen. In seinem ersten Spiel gegen einen Nachwuchsspieler des TV Uelzen konnte Marcus zu Beginn bis zum 8:11 überraschend gut mithalten. Dann jedoch schien sein Gegner die Schwachstellen erkannt zu haben und nutzte diese eiskalt aus. Vielmehr Punkte wurden es in Satz eins dann leider nicht mehr. Mit 10:21 wurde das Ergebnis deutlicher, als es die gute Anfangsphase vermuten ließ. In Satz zwei knüpfte sein Gegner dann dort an, wo er zuletzt aufgehört hatte. Die spielerische Variabilität im Vergleich zu Marcus tat dann ihr Übriges. Mit 07:21 ging es dann vom Feld. Die Punkte müssen gegen Gegner anderen Niveaus gemacht werden.

KM - Jugend 2019

In Spiel zwei traf Marcus auf einen alten Bekannten von der letzten C-Rangliste. Gegen einen bad bodenteicher Spieler hatte er nicht die besten Erinnerungen. Und auch in dieser Begegnung wurde Marcus ebenfalls von der spielerischen Überlegenheit des Gegners mit 06:21 und 08:21 geschlagen. Allerdings sei erwähnt, dass sich Marcus zu keinem Zeitpunkt aufgab und nach seinen Möglichkeiten das Beste rausholte, was in seinem derzeitigen Spielvermögen machbar ist. Nun kam das letzte Spiel des Tages gegen einen bis dato ebenfalls sieglosen Spieler vom TuS Bad Bodenteich. Hier schien der Suderburger einmal nicht der krasse Außenseiter zu sein. Das bewahrheitete sich nach den ersten Ballwechseln, wo es für beide Betreuer der Jugendlichen längere Ballwechsel auf Augenhöhe zu sehen gab. Nach einem überraschend deutlichen 21:07 Satzerfolg wurde es in Satz zwei nochmal richtig spannend. Beide Spieler waren gleichauf und nach einem großen Rückstand, konnte sich Marcus gerade noch so beim Stand von 20:20 in die Verlängerung retten. Mit etwas Glück wurde dann mit einem 24:22 der zweite Satz und damit der erste Sieg in diesem Turnier für Marcus perfekt gemacht!

KM - Jugend 2019

Nach mehreren Anläufen und bitteren Niederlagen durfte er sich nun über einen Erfolg gegen einen Gegner gleichen Niveaus freuen. Und wem, wenn nicht ihm, wäre dieses Erfolgserlebnis bei so starker Konkurrenz mehr zu gönnen gewesen?
Marcus bei der Siegerehrung....

KM - Jugend 2019

Gegen 17:15 Uhr war es dann geschafft. Die Kreismeisterschaften 2019 gingen zu Ende, was nach den vielen Stunden in der zunehmend stärker aufgewärmten Halle für alle Beteiligten gut sein schien. Die Luft war im wahrsten Sinne des Wortes raus und keinen hielt es so wirklich mehr in der Sporthalle. Also Sachen gepackt, raus an die Luft und das Restwochenende genossen!

Fazit
Bei unserer ersten Teilnahme an den Kreismeisterschaften der Jugendlichen hat sich unser Nachwuchs toll und erfolgreich präsentiert. Denn mit zweimal Platz 4 haben Leon und Marcus ein gutes Ergebnis erzielt, auf das sie aufbauen können. Und gerade für unser „Küken“ Leon war es eine ganz neue Erfahrung. Hier trifft wohl das alte Sprichwort „Früh übt sich....“ zu und wer weiß, wie oft wir in Zukunft noch von Leon auf Turnieren zu sehen und lesen bekommen?

Für Enno und Paul hätte es nicht besser laufen können. Beide haben sich in ihrer Altersklasse durchsetzen können und holten am Ende den Titel. Zwei Kreismeister aus unseren Reihen! Und das bei deren erster Teilnahme. Aber wir freuen uns letztendlich mit all unseren Kids über deren bisher erbrachte Leistungen – und das bei wirklich jedem einzelnen und unabhängig der Platzierungen!
               KM - Jugend 2019                     KM - Jugend 2019

Toll zu beobachten waren auch ein paar Szenen am Rande des Geschehens. Während der eine oder andere Suderburger in hitzigen Ballwechseln steckte, nutzten die verbliebenen VfLér die Zeit, diesem Spieler am Spielfeldrand Beistand zu leisten und mit aufmunternden Worten nochmal den einen oder anderen „Push“ zu geben. Das ist Teamgeist!

Die vier Jungs, deren Eltern und Betreuer Bastian waren sich am Ende einig: Allen hatte der Tag Spaß gemacht. Und Spaß am Badminton ist immer noch das Wichtigste und steht über allem. Der Rest kommt dann, wie an diesem Tag gesehen, manchmal von ganz allein....

Wir bedanken uns beim TV Uelzen als Ausrichter des diesjährigen Wettkampfs.

Hier gibt es nochmal alle Spiele der Altersklassen mit suderburger Beteiligung zum Nachlesen:
U11

KM - Jugend 2019

U13

KM - Jugend 2019

U17

KM - Jugend 2019
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok