Bernburger Badminton-Cup

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am .

Rückkehr in die zweite Badmintonheimat wird mit Bronze veredelt.

Bernburger Badminton-Cup 2020

Es tut sich was auf der Badminton-Turnierebene, wenn auch nur vorsichtig und vereinzelt.

Während viele Turniere coronabedingt ausfallen mussten und auch weiterhin stets neue Turnierausfälle in diesem Jahr verkündet werden, war es wie eine Wohltat von einem Wettkampf zu erfahren, der nicht Corona zum Opfer gefallen war und unter bestimmten Auflagen stattfinden durfte.

So packte mich also meine mittlerweile schon fast eingestaubten Wettkampf-Utensilien und machte mich auf den Weg nach Sachsen-Anhalt, das aufgrund vieler vergangener Turnierteilnahmen mittlerweile schon zu meiner zweiten Badmintonheimat geworden ist. An diesem Tag durfte ich jedoch sowohl eine Rückkehr, als auch gleichzeitig eine Premiere feiern. Zum Einen die Rückkehr nach Sachsen-Anhalt, zum Anderen eine Premiere beim Bernburger Badminton-Cup, an dem ich bislang noch nicht teilgenommen hatte.

Wie immer, wenn es mich in das Bundesland der Frühaufsteher zieht, durften meine heimischen Reiseführer Michael und Doreen vom SV Olvenstedt nicht fehlen.

Die hätte ich auch gleich bei meiner Anreise nach „Machdeburch“ gebraucht. Nachdem ich mich nämlich von einer anderen Seite aus stadteinwärts näherte, hatte ich mich auch schon gleich verfahren. Glücklicherweise lotste mich dann Reiseleiter Michael per moderner Hilfsmittel zum geplanten Ankunftsort. Von dort aus ging es dann gemeinsam nach Bernburg.

Auf dem Parkplatz lernte ich dann noch zwei weitere Olvenstedter kennen, die an dem Turnier teilnahmen.

In der Halle gab es dann ein munteres Wiedersehen mit bekannten Spielern vergangener Turniere in Sachsen-Anhalt. Es war schön zu erleben, wie herzlich ich nun mittlerweile auch in der dortigen Turnierszene aufgenommen werde.

Die SG Medizin Bernburg, also der Heimatverein, bot seinen Teilnehmern sechs Spielfelder zum Kampf um jeden Punkt.

Nach der Begrüßung folgte die kurze Erklärung des Turniersystems. Um bei der gemeldeten Zahl an Teilnehmern auch zeitlich gut durchzukommen, wurde in der Gruppenphase der Doppel und Mixed auf das offizielle 3-Satz-Spiel verzichtet. Stattdessen wurden zwei Sätze gespielt. Bei Satzgleichheit entschied das Punkteverhältnis. Erst ab dem Viertelfinale wurde sich wieder der üblichen Wettkampfregeln bedient.

Ich trat im Doppel mit Michael an, Volker und Bernd bildeten das zweite Doppel der Olvenstedter. Doreen trat im Damendoppel mit einer Spielerin vom heimischen Verein an. Mixed spielte Michael mit Doreen, Volker mit einer Spielerin aus Bernburg. Und auch ich ließ mir vor dem Turnier eine Partnerin vermitteln.

Der Wettkampf begann mit den Doppel-Disziplinen. Es gab insegsamt vier Gruppen mit je vier Paaren. Die beiden Bestplatzierten einer Gruppe kamen ins Viertelfinale. Michael und ich hatten eine sehr ausgeglichene Gruppe erwischt. All unsere Spiele waren bis zum Ende mit hoher Konzentration zu spielen. Nach einem hart umkämpften Unentschieden im ersten Spiel (18:21 / 21:18) gegen die zukünftigen Turniersieger, wurden die weiteren Gruppenspiele allesamt gewonnen, wenngleich ein Spiel nach Punkten zu unseren Gunsten entschieden wurde. Im Viertelfinale folgte dann ein souveräner Zwei-Satz-Sieg, in dem wir vor allem im zweiten Satz nichts anbrennen ließen. Im Halbfinale folgte dann ein Wiedersehen mit den Gegner aus Spiel eins, bei dem es zu einem Remis kam. Dieses Mal konnte es aufgrund der „Best of 3“ Satz-Regel nur einen Gewinner geben. Leider konnten wir uns trotz mehrmaligem Zurückkämpfen nach hohem Rückstand nicht belohnen und so mussten wir das Spiel in zwei Sätzen abgeben.

Jedes Spiel war umkämpft....
Bernburger Badminton-Cup 2020  Bernburger Badminton-Cup 2020  Bernburger Badminton-Cup 2020 

Im Spiel um Platz drei wurde es nicht weniger knifflig. Unsere Gegner waren uns bestens bekannt (siehe hierzu den Bericht Flechtinger Schlosspokalturnier 2019), das unsportliche Verhalten des einen Spielers erlangte zudem in der Turnierszene traurige Bekanntheit. Mit dem Großteil der Halle im Rücken gingen Michael und ich das Spiel sehr ruhig und hoch konzentriert an. Dieses Spiel wollten wir auf gar keinen Fall verlieren.

Nach einem klaren ersten Satzgewinn (21:07), folgte eine 19:21 Satzniederlage. Damit musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Hier fanden wir beide wieder richtig gut in die Spur und machten mit einem 21: 09 den Spielgewinn und Platz drei in der Abschlusswertung klar.
 
Die Gruppenphase im Herrendoppel....
Bernburger Badminton-Cup 2020

Gefolgt vom Viertel- und Halbfinale....
Bernburger Badminton-Cup  Bernburger Badminton-Cup 2020

Und dem Spiel um Platz 3....
Bernburger Badminton-Cup 2020

Volker und Bernd mussten leider bereits in der Vorrunde die Segel streichen.

Doreen erreichte im Damendoppel genau wie die Herren ebenfalls das Spiel um Platz drei. Nach dem "kleinen Finale" wurde es jedoch am Ende Platz vier.

Im Mixed verfehlten Michael und Doreen, sowie ich mit meiner Partnerin aus Bernburg dann letztendlich mit Platz drei nur knapp das Weiterkommen ins Viertelfinale. Dennoch waren auch hier tolle Spiele geboten und mit einer Niederlage, einem Sieg und einer Niederlage nach Punkten war das Weiterkommen gar nicht so unmöglich.

Insgesamt ziehe ich ein sehr positives Fazit von diesem Turniertag. Das Ergebnis im Herrendoppel stimmt zufrieden. Vielmehr habe ich mich jedoch über das Wiedersehen mit vertrauten Gesichtern und mittlerweile guten Bekanntschaften gefreut. Aber auch auf diesem Turnier habe ich schnell neue Leute und nette Kontakte kennengelernt. Wer also glaubt, Badminton sei ein Individualsport, bei dem jeder nur für sich alleine unterwegs ist, dem sei ein Ausprobieren dieser Sportart im nächstgelegenen Verein wärmstens empfohlen!

Ein großer Dank geht an das Team der SG Medizin Bernburg, die ein wirklich tolles und reibungsloses Turnier auf die Beine gestellt haben. Der Wettkampf, der Rahmen, die Menschen waren jeden Kilometer der Anreise wert.

Ich komme gerne wieder!

Bernburger Badminton-Cup 2020
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok